VG-Wort Pixel

Uttar Pradesh Corona-Zugeständnis in Indien: Versetzung von Schülern auch ohne Prüfungen

Indische Schüler in Schuluniform auf dem Heimweg
Schulkinder kehren nach Hause zurück, nachdem sie am 14. März erfahren haben, dass Schulen auf Anordnung der Regierung des Bundesstaates Kannauj im bevölkerungsreichsten indischen Bundesstaat Uttar Pradesh aufgrund der Verbreitung des neuartigen Coronavirus geschlossen werden
© Rajesh Kumar Singh / DPA
Im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh werden Schüler in diesem Schuljahr ohne zusätzliche Prüfungen versetzt. Bis zur achten Klasse gilt die Mitarbeit im Unterricht als ausreichend.

Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh leben rund 204 Millionen Menschen, also zweieinhalb Mal so viele wie in Deutschland. Nun hat die Regierung beschlossen, dass Schüler aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs für eine Versetzung keine Prüfungen mehr ablegen müssen. Allein die Mitarbeit innerhalb des akademischen Halbjahres entscheide darüber, ob eine Versetzung stattfindet. Die Ausnahmeregelung gilt für Schüler bis zur 8. Klasse.

Die Anordnung verkündete die ergänzende Staatssekretärin Renuka Kumar am 17. März. Am gleichen Tag sagte die Regierung die Prüfungen für den gesamten Bundesstaat Uttar Pradesh ab, wie "Times Now" berichtet.

Desweiteren wurde die Schließung aller Bildungseinrichtungen des Bundesstaates bis zunächst zum 2. April 2020 verlängert. Nach Angaben des Gesundheitsministerium wurden in Uttar Pradesh bislang 13 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet.

Quelle:"Times Now"

bal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker