HOME

Ergreifendes Video auf Youtube: Wie der stotternde Musharaf seine Stimme fand

Ein Ansprache vor Mitschülern halten? Für den stotternden Musharaf ein Albtraum. Doch ein Lehrer übt mit ihm, bis er genau das schafft. Ein Video zeigt den Erfolg, der die Zuhörer zu Tränen rührt.

Von Dominik Brück

Zur Schule gehen war für Musharaf Asghar aus dem englischen Yorkshire lange Zeit eine Qual. Beinahe täglich wurde er von seinen Mitschülern schikaniert und gemobbt - und das nur weil Musharaf unter schwerem Stottern leidet. Schon wenige Worte auszusprechen, war für den Schüler eine unglaubliche Anstrengung. Aus Angst blieb Musharaf daher häufig zu Hause, habe die Schule sogar ganz verlassen wollen, sagt eine Betreuungslehrerin. Der besondere Einsatz von Englischlehrer Matthew Burton hat das verhindert und Musharaf gezeigt, was in ihm steckt. Ein Videoausschnitt der britischen TV-Show "Educating Yorkshire" auf Youtube dokumentiert die rührende Geschichte des Jungen.

Die ganze Klasse weint

In dem Video ist zu sehen, wie Lehrer Burton mit Musharaf übt, einen Text vorzulesen. Das gelingt dem Jungen jedoch nicht. Nur wenige Silben kommen über seine Lippen, bevor er verkrampft und heftig beginnt zu stottern. Burton geht ähnlich vor wie der Sprechtherapeut in dem Film "The Kings Speech". Wie König George VI. im Film gelingt es auch Musharaf, sein Stottern in den Griff zu bekommen, indem er beim Vorlesen eines Textes Musik hört. Sein Lehrer ist selbst ganz erstaunt über den plötzlichen Erfolg.

Dabei ist die Methode, die viel Übung bedarf und als eine unter mehreren in der Stottertherapie angewendet wird, gar nicht so außergewöhnlich: Der Rhythmus der Musik hilft dabei, den Sprechfluss zu optimieren.

Am Ende des Videos traut sich Musharaf das zu, was er wohl selbst lange für unmöglich gehalten hätte: Er stellt sich vor seine Klasse und hält eine Ansprache. Erneut gelingt es ihm, mithilfe der Musik sein Stottern in den Griff zu bekommen und nahezu flüssig eine ergreifende Rede zu halten, in der er sich bei seinen Klassenkameraden und Lehrern für die Unterstützung bedankt. Durch diese Hilfe hat es Musharaf inzwischen sogar geschafft, ein Studium zu beginnen.

Einige der Schüler sind so gerührt, dass sie in Tränen ausbrechen, während Musharaf spricht. Auch das Youtube-Publikum ist von dem Erfolg des Jungen begeistert. Mehr als 1,5 Millionen Menschen haben das Video bereits gesehen - viele dürften dabei wohl genauso ergriffen gewesen sein wie Musharafs Mitschüler.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity