HOME

Projekt: Mit Rock und Pop musikalische Erziehung fördern

Die Phonoakademie will mit dem Projekt "SchoolTour - neue Töne für die Bildung" an 100 Schulen die musikalische Erziehung fördern, und damit zeigen, dass Musik Spaß macht.

Die Deutsche Phonoakademie will mit einem Rockpop-Projekt an 100 Schulen die musikalische Erziehung fördern. Der Musikunterricht habe in Deutschland einen zu geringen Stellenwert, sagte der Geschäftsführer der Akademie, Oliver Schulten, am 2. April auf der Frankfurter Musikmesse: "Mit dem Projekt wollen wir bis 2007 an 100 Schulen gehen und zeigen, dass Musik Spaß macht."

Das Projekt "SchoolTour - neue Töne für die Bildung" hat laut Akademie acht hauptamtliche Mitarbeiter, die jeweils eine Woche an Schulen zusätzliche Musikangebote machen. Dies könnten Band-, Gesangs- oder Darstellungsprojekte sein. Bisher sei die Aktion, an der sich auch die Bundeszentrale für politische Bildung beteiligt, bereits an 20 Schulen in ganz Deutschland erfolgreich gewesen, sagte Schulten. Die Phonoakademie, die von der deutschen Musikwirtschaft betrieben wird, investiere jährlich einen sechsstelligen Euro-Betrag in die "SchoolTour".

Jugendliche fürs Musizieren begeistern

"Es ist nicht das Ziel, mit dem Projekt dem staatlichen Musikunterricht Konkurrenz zu machen", sagte der Vorstandschef der Deutschen Phonoverbände, Gerd Gebhardt. Allerdings sei es mit Rock- und Popmusik oft leichter möglich, Jugendliche fürs Musizieren zu begeistern. Diese Funktion erfüllten auch TV-Sendungen wie "Deutschland sucht den Superstar".

Gebhardt zufolge geht es nicht um eine flächendeckende Talentsichtung der Musikindustrie. Allerdings solle die Förderung über die eine Projektwoche hinaus einen nachhaltigen Effekt haben. "Wenn wir Talente entdecken, werden wir sie nicht fallen lassen", sagte Schulten. Derzeit verhandelt die Phonoakademie mit der Dachorganisation der deutschen Orchester über eine Beteiligung an dem Projekt. Deren Generalsekretär Stefan Liebing äußerte die Hoffnung, auf diese Weise auch für die Orchestermusik Nachwuchs zu gewinnen.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity