HOME

#eggspresso: Das ist der ultimative Oster-Kaffee – und wir haben ihn ausprobiert

Vergessen Sie Schokohasen und hartgekochte Eier! Hier kommt der neueste Ostertrend: eggspresso.

eggspresso – der neueste Kaffeetrend

eggspresso – der neueste Kaffeetrend

Streng genommen muss der Kaffee natürlich ins Schokoei. Aber unser Ei war erstens zu klein, und zweitens gefüllt. Deshalb waren wir pragmatisch und haben den Espresso um das Ei herum gefüllt. Das Ergebnis ist das Gleiche: Sobald der heiße Kaffee aufs Schokoei trifft, schmilzt die Schokolade und verfeinert den leicht bitteren Espresso. Genauer gesagt: eggspresso.

Dass es sich dabei natürlich um einen neuen Trend handelt und nicht nur um die Freude am Experimentieren in der Redaktion, kann man bei Instagram sehen. Wie nicht anders zu erwarten, stammt dieser Food-(oder auch Drink-)Trend aus Australien. Das Café "Karavan Coffee" in Perth hat ein Instagram-Video von ihrem "eggspresso" gepostet. So ungewöhnlich und doch so simpel. Kein Wunder also, dass der "eggspresso" zum Internetphänomen wurde, und schnell Nachahmer von Dänemark bis Neuseeland findet. 

Der "eggspreso" gesellt sich übrigens wunderbar zur Avolatte (Latte Macchiato in einer Avocado) und zum Carrotcino (Cappuccino in einer Karotte). Sie alle vereint: Kaffee aus einem essbaren Behältnis zu trinken. Bislang war es zwar immer "Kaffee aus Gemüse", jetzt eben aus dem Schokoei.

Wie schmeckt der "eggspresso"?

Einem Kollegen ist Espresso für sich oft zu stark und zu bitter. Das geschmolzene Schokoei gibt dem Kaffee einen süßen Tick. Ganz wichtig: Umrühren nicht vergessen! Sobald die Schokolade geschmolzen ist, sammelt sie sich am Boden der Tasse. Nimmt man keinen Löffel zur Hand, hat man am Ende nur geschmolzene Schokolade. Das ist viel zu süß. Also gut rühren, damit sich der Espresso mit der Schoko verbindet.

Dass der "eggspresso" ein Massenphänomen wird, bleibt zu bezweifeln. Aber zu Ostern ist es eine nette Idee. Zudem ist der "eggspresso" sehr viel leichter umzusetzen als Avolatte oder Carrotcino. Und wer keine Lust hat, Schokoladeneier nur zu essen, kann sie jetzt auch trinken. 


Themen in diesem Artikel