Schaumwein Das Wunder an der Marne


Weit im Westen der Champagne, im kleinen Örtchen Crouttes, keltert Françoise Bedel feinen biodynamischen Schampus in Demeter-Qualität, das heißt ohne synthetische Dünger und Herbizide.

Ihre sieben Hektar Rebland längs der Marne sind bereits im zehnten Jahr chemiefrei. In ihren auffällig blumenbunten Hängen summt und brummt es, der Boden lebt erkennbar im Rhythmus der Natur.

Madame Bedel produziert mehrere Qualitäten: „Entre Ciel et Terre“ (Zwischen Himmel und Erde) ist ihre älteste biodynamische Cuvée, die sie bis heute unverändert anbietet. Champagner ist deutlich teurer als Sekt, dafür schmeckt er aber auch bedeutend besser.

Für einen Champagner in Demeter-Qualität ist der verlangte Preis eigentlich noch günstig: 1 Flasche zu 39,90 Euro, zzgl. 5 Euro Versand, ab 190 Euro frei Haus


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker