VG-Wort Pixel

Verhalten der Nagetiere Eichhörnchen in Slow-Motion: Forscher untersuchen, wie sich Tiere zum Sprung entscheiden

Sehen Sie im Video: Eichhörnchen in Slow-Motion - Forscher untersuchen das Verhalten der Nagetiere








Eichhörnchen sind perfekt an das Leben in Baumwipfeln angepasst.
Sie sind nicht nur beweglich, sondern auch entscheidungsfreudig und äußerst lernfähig.
Zu dieser Erkenntnis kommen Forscher der US-Universität Berkeley.
Die Eichhörnchen leben auf dem Campus der Universität ,
und sind Menschen gegenüber sehr zutraulich.
Die Forscher haben einen Hindernissparcour in einem Eukalyptushain gebaut.
Auf diesem wurde das Verhalten der Nager beobachtet.  
Vor allem sind die Forscher daran interessiert, wie viele Faktoren die Nagetiere bei ihren Sprüngen miteinbeziehen.
Beispielsweise das Schwanken von Ästen und die Distanz, die sie überbrücken.
Dabei stellen die Forscher fest: Eichhörnchen verschätzen sich nie.
Falls die Distanz zu groß ist, finden die Nager einen anderen Weg.
Das Experiment dient nicht nur dazu, die Fähigkeiten der Tiere zu untersuchen.
Mit Hilfe der Ergebnisse sollen Grundlagen für die Entwicklung von Robotern geschaffen werden.
Denn auch diese sollen sich durch verschiedene Gelände bewegen können.
Mehr
Forscher der US-Universität Berkeley untersuchen das Verhalten von Eichhörnchen. Ergebnisse zeigen, dass die Nager nicht nur sehr clever sind, sondern das wir auch noch einiges von ihnen lernen können. 

Mehr zum Thema