Chronologie Große Ausbrüche der Legionärskrankheit


In den letzten 27 Jahren gab es schon einige größere Fälle von Legionellen-Infektionen

Die Legionärskrankheit ist seit ihrer Entdeckung 1976 in den USA immer wieder an verschiedenen Orten ausgebrochen. Weltweit sind daran mehrfach Menschen gestorben.

August 2002

- In Barrow-in-Furness im Nordwesten Englands infizieren sich binnen weniger Tage rund 125 Menschen. Ursache ist eine schlecht gewartete Klimaanlage im Gemeindezentrum. Es sterben vier Menschen.

August 2002

- Im spanischen Ort Mataró nordöstlich von Barcelona werden 75 Fälle der Krankheit festgestellt. Vier Menschen sterben. Als mögliche Ursache stehen Klimaanlagen im Verdacht.

Juli 2002

- Im slowenischen Adria-Hafen Koper steckt sich ein 73 Jahre alter Urlauber aus Sachsen an und stirbt. Fünf weitere Deutsche aus der Reisegruppe infizieren sich, müssen zum Teil in stationäre Behandlung. Ursache war ein Defekt am Erhitzer der Wasserleitung.

Juli 2001

- Das südostspanische Murcia erlebt die bisher weltweit größte Epidemie: 650 Menschen infizieren sich mit den Legionellen. Sechs Patienten sterben. Ursache war ein schlecht gewarteter Kühlturm einer großen Klinik, heißt es im Abschlussbericht der Behörden.

Juli 2001

- Eine 52-Jährige aus Regensburg stirbt nach einem Urlaub in der Toskana an dem Erreger. Nach Einschätzung des Gesundheitsamtes infizierte sie sich in ihrem Hotel oder in einem Thermalbad.

Februar 1999

- Auf einer Blumenschau in Nordholland stecken sich mehr als 200 Besucher mit dem Erreger an, 28 von ihnen sterben. Ein Anbieter von Whirlpools hatte das Beckenwasser nicht gechlort.

März 1994

- Durch eine verseuchte Dusche steckt sich ein 64-jähriger Urlauber in einem deutschen Hotel mit der Krankheit an und stirbt. Die Bayerische Landeszentrale für Gesundheitsbildung, die den genauen Ort nicht nennt, warnt vor dem "Tod aus der Hotel-Dusche".

März 1989

- Im Londoner West End stecken sich mindestens 26 Menschen auf der Straße mit der Krankheit an, fünf von ihnen sterben daran. Die Erreger wurden über eine Klimaanlage in die Luft geblasen.

April 1985

- In Stafford (England) sterben 46 der 163 Erkrankten. Der Erreger hatte sich über die Klimaanlage einer Klinik verbreitet.

Juli 1976

- Der erste nachgewiesene Fall: Mehr als 180 US-Bürger in Philadelphia erkranken, 29 sterben. Da viele ein Veteranentreffen besucht hatten, erhält die Seuche den Namen Legionärskrankheit.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker