Die Diagnose Eine Frau leidet unter pulsierenden Unterleibsschmerzen. Erst ein Spezialist entdeckt den wahren Grund

Illustration Regelschmerzen
Die Diagnose: Was steckt hinter den ungewöhnlichen Unterleibsschmerzen dieser Patientin?
© Katrin Funcke c/o Bürro
Eine Patientin leidet seit Jahren jeden Monat unter Beschwerden in Gesäß und Unterleib. Ein Spezialist entdeckt den Grund: Der versteckt sich oft hartnäckig.
Aufgezeichnet von Diana Helfrich

Eine Frau wurde von einem niedergelassenen Gefäßmediziner zu uns überwiesen. Die 40-Jährige erzählte ihre Geschichte: Sie hatte seit Langem Schmerzen in Gesäß und Unterleib, vor allem rechts, mal stärker und mal schwächer, die vor allem im Sitzen und nachts kamen. Erstmals war das etwa zehn Jahre zuvor aufgetreten, unmittelbar vor ihrer Schwangerschaft. Nachts spürte sie seitdem oft das Blut zwischen Gesäß und Schamlippen pulsieren, und sie kühlte die Region.


Mehr zum Thema



Newsticker