HOME

Umfrage: Jeder Dritte lügt beim Arzt. Aber wobei?

33 Prozent der Deutschen haben in den vergangenen zwölf Monaten mindestens ein Mal beim Arzt geflunkert. Manche um kränker zu wirken, andere um gesünder.

Jeder dritte Deutsche ist beim Arztbesuch nicht ganz ehrlich. Das ergab eine aktuelle Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGov. Demnach lügen die Patienten vor allem in Bezug auf ihre gesunde Ernährung und ihr Gewicht: Sechs Prozent der Befragten geben an, regelmäßig Obst und Gemüse zu essen, obwohl sie es nicht tun. Weitere sechs Prozent geben ihrem Arzt gegenüber ein niedrigeres Gewicht an.

5,4 Prozent sagen nicht ganz die Wahrheit in Bezug auf eine Medikamenteneinnahme, sei es, dass sie ein Antibiotikum nicht zu Ende genommen haben oder bei der Häufigkeit der Schmerzmitteleinnahme flunkern. Der häufigste Grund für die Unwahrheiten ist Scham: So geben 36 Prozent an, ihnen sei die Wahrheit schlicht unangenehm, 25 Prozent wollen gesünder wirken. Elf Prozent belügen ihren Arzt, um eine Krankschreibung zu bekommen.

Kontaktlinsen verwenden - so geht es richtig


Statista
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity