VG-Wort Pixel

Kampf gegen Corona US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech/Pfizer-Impfstoff für Auffrischungen zu

Sehen Sie im Video: US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech/Pfizer für Auffrischungsimpfungen zu.




In den Vereinigten Staaten hat die Arzneimittelbehörde FDA festgelegt, dass der Impfstoff von Biontech/Pfizer für eine Auffrischungsimpfung zugelassen ist. Dies gilt für Personen, die älter als 65 Jahre sind sowie für Erwachsene mit hohem Risiko einer schweren Erkrankung und für Menschen in Berufen mit großem Ansteckungsrisiko. Diese können sich sechs Monate nach der zweiten Impfung eine dritte Dosis spritzen lassen. Zu den Personen mit hohem Infektionsrisiko zählt die FDA unter anderem Beschäftigte im Gesundheitswesen, Lehrkräfte, Mitarbeiter von Lebensmittelgeschäften und Angestellte in Obdachlosenheimen oder Gefängnissen. Wann die Empfänger der Impfstoffe Moderna und Johnson & Johnson für eine Auffrischungsimpfung infrage kommen, ist derzeit noch unklar.
Mehr
In den USA dürfen Auffrischungsimpfungen gegen Corona nun auch mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gemacht werden. Laut der Arzneimittelbehörde FDA gilt dies unter anderem für Personen, die älter als 65 Jahre sind.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker