VG-Wort Pixel

"Der Herr der Ringe" Das müssen Fans zur Serie wissen

"Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" wird von den Fans sehnlichst erwartet.
"Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" wird von den Fans sehnlichst erwartet.
© Amazon Prime
Die "Der Herr der Ringe"-Serie gilt als das teuerste TV-Projekt aller Zeiten. Von Titel bis Inhalt: Das müssen die Fans wissen.

Seit Amazon Prime Video angekündigt hat, dass es zu J.R.R. Tolkiens Fantasy-Epos "Der Herr der Ringe" eine Serie produziert, freuen sich die Fans über jede Neuigkeit zu dem Projekt. Die Serie gilt als die teuerste TV-Show aller Zeiten. Das ist bereits darüber bekannt.

Der Titel

Gerade hat Prime Video den offiziellen Titel zur Serie veröffentlicht: "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht". Weiter heißt es von dem Streamingdienst: "Der Titel gibt Hinweise auf eine epische Geschichte, die die wichtigsten Ereignisse von Tolkiens zweitem Zeitalter vereint: das Schmieden der sagenumwobenen Ringe."

Der Inhalt

Es geht also um die Entstehung der Ringe - insgesamt gab es 20 - und über "den Aufstieg des dunklen Herrschers Sauron, die epische Geschichte von Númenor und die letzte Allianz von Elben und Menschen", wie die Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay bereits verrieten: "Bisher haben die Zuschauer nur die Geschichte des Einen Rings auf dem Bildschirm gesehen - aber bevor es einen Ring gab, gab es viele... und wir freuen uns, die epische Geschichte von ihnen allen zu erzählen."

"Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" spielt im zweiten Zeitalter in der Geschichte von Mittelerde. Und damit Tausende von Jahren vor den Ereignissen von "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe". Prime Video will in dem Prequel eine Ära auferstehen lassen, "in der große Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, unvorhergesehene Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing und einer der größten Bösewichte, der jemals Tolkiens Feder entsprungen ist, drohte, die ganze Welt in Dunkelheit zu hüllen".

Die Serie beginnt demnach in einer Zeit des relativen Friedens und folgt einer Gruppe aus bekannten und neuen Charakteren, die sich dem lange befürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde stellen. "Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätische Landschaft von Lindon und das atemberaubende Inselreich Númenor bis hin zu den entlegensten Winkeln der Landkarte werden diese Königreiche und Charaktere ein Vermächtnis hinterlassen, das noch lange nach ihrem Tod weiterlebt".

Der Start der Serie

Das mehrstaffelige Drama feiert am 2. September bei Prime Video in mehr als 240 Ländern in zahlreichen Sprachen Premiere. Neue Episoden der ersten Staffel starten wöchentlich.

Die Drehorte

Die Dreharbeiten für die erste Staffel fanden bis in den Sommer 2021 in Neuseeland statt. Die zweite Staffel soll in Großbritannien produziert werden. Die Serie gilt als das teuerste TV-Projekt aller Zeiten. Amazon soll angeblich 250 Millionen Dollar bezahlt haben, um die Rechte an der Fantasy-Geschichte zu erwerben. Berichten zufolge gibt der Streamingdienst rund 1 Milliarde US-Dollar für die Adaption aus. Geplant sein sollen angeblich fünf Staffeln.

Die Schauspieler

Der Hauptcast besteht aus Robert Aramayo, Owain Arthur, Nazanin Boniadi, Ismael Cruz Córdova, Ema Horvath, Markella Kavenagh, Joseph Mawle, Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith, Charlie Vickers und Daniel Weyman.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker