HOME

Blink-182: Band muss Konzerte im Herbst absagen

Aufgrund gesundheitlicher Probleme des Blink-182-Drummers Travis Barker muss die Band ihre geplante Mini-Tour absagen.

Ist frustriert über die Tour-Absage seiner Band Blink-182: Travis Barker

Ist frustriert über die Tour-Absage seiner Band Blink-182: Travis Barker

Der Frust sitzt tief bei Schlagzeuger Travis Barker (42). Seine Band Blink-182 ("Neighborhoods") muss aufgrund seiner Gesundheitsprobleme ihre für den Herbst geplante Mini-Tour absagen. Dazu gehört auch ein Auftritt auf dem "Riot Fest"-Festival in Chicago.

Via Twitter verkündete die Band die schlechte Nachricht. Travis Barkers Ärzteteam könne ihm nicht mit Sicherheit sagen, ob er für die Auftritte fit sein werde, erklärt die Band. Barker selbst zeigt sich sehr enttäuscht über die Entscheidung: "Die vergangenen Monate waren eine Katastrophe. Ich musste pausieren und abwarten, was die Ärzte entscheiden. Aber die Risiken zu spielen, sind einfach noch zu hoch. Ich tue alles dafür, so schnell wie möglich wieder auf der Bühne zu stehen", so der 42-Jährige in dem Statement.

Schon im Juni musste die Band aufgrund von Blutgerinnseln in Barkers Armen Konzerte in Las Vegas absagen. Auf dem "Rio Fest"-Festival springt unter anderem die Band Weezer ("Pinkerton") für die Punk-Rocker ein. Die Tickets der anderen Konzerte werden erstattet.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel