VG-Wort Pixel

Musik Legendäres Musikmagazin: Der "Rolling Stone" steht zum Verkauf

"Rolling Stone" Gründer Jann Wenner gründete das Magazin 1967 als Student in Kalifornien.
"Rolling Stone" Gründer Jann Wenner gründete das Magazin 1967 als Student in Kalifornien.
© AFP
Der Gründer des berühmten Musikmagazins "Rolling Stone" verkauft seine restlichen Anteile. Schon letztes Jahr kaufte ein Start-up aus Singapur 49 Prozent der Zeitschrift.

Genau 50 Jahre nach seiner Gründung steht das einflussreiche US-Musikmagazin "Rolling Stone" zum Verkauf. Der Gründer der Zeitschrift, Jann Wenner, sagte der "New York Times", er wolle die Zukunft des Magazins rechtzeitig - "vor der Kurve"- sichern. "Es gibt Herausforderungen, die wir nicht alleine stemmen können."

Wenner hatte die Zeitschrift 1967 gegründet, damals als Student im kalifornischen Berkely. Er führt das Magazin mittlerweile zusammen mit seinem Sohn Gus.

Vergangenes Jahr hatte der Gründer bereits einen Anteil von 49 Prozent an das Singapurer Start-up BandLab Technologies verkauft, das von Kuok Meng Ru geführt wird, dem Sohn des weltgrößten Palmöl-Händlers Kuok Khoon Hong. Es blieb zunächst unklar, ob er seinen Anteil aufstocken will.

Musik: Legendäres Musikmagazin: Der "Rolling Stone" steht zum Verkauf
AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker