VG-Wort Pixel

Dieter Bohlen Darum hat er Silbereisen zu "DSDS" geholt

Florian Silbereisen wird neuer "DSDS"-Juror
Florian Silbereisen wird neuer "DSDS"-Juror
© imago images/Tinkeres
Große Überraschung bei "DSDS": Florian Silbereisen verstärkt die Jury. Warum dieser so gut in die Show passt, erklärt Dieter Bohlen.

Florian Silbereisen (38) ist neuer Juror in den Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar", wie am Donnerstag bekannt wurde. "Ich freue mich wahnsinnig, dass Florian dabei ist", sagte Dieter Bohlen (66) RTL über die Verpflichtung: "Meine absolute Wunschbesetzung. Ich habe ein paar Tage dafür gekämpft, war wirklich auch gar nicht einfach." Auf Instagram erklärte Bohlen zudem, dass Silbereisen bis zum Finale in der Show bleibe.

50 Prozent der Kandidaten, die gerade bei "DSDS" sind, singen deutsche Schlager, so Bohlen weiter: "Florian kennt sich da mega aus in dem Bereich." Ab Samstag, den 21. März (20:15 Uhr) wird Silbereisen bis zum großen Live-Finale am 4. April 2020 in der Jury neben Bohlen, Pietro Lombardi (27) und Oana Nechiti (32) die Sänger und Sängerinnen bewerten. Der Moderator und "Traumschiff"-Kapitän übernimmt für Xavier Naidoo (48), der vergangene Woche wegen eines Skandal-Videos als Juror gefeuert worden war.

"Etwas ganz Besonderes"

Florian Silbereisen erklärt laut RTL zu seinem neuen Job: "Dieter hat angefragt, ob ich kurzfristig einspringen würde und ich habe selbstverständlich sofort zugesagt." Gerade in Zeiten wie diesen müsse man zusammenhalten und aushelfen, wo man kann und gebraucht werde: "Ich muss sagen, ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Dieter hat mit 'Modern Talking' schon internationale Hits gefeiert, als ich noch ein ganz kleiner Junge war. Und das ich jetzt mal mit ihm zusammenarbeiten darf, ist für mich wirklich etwas ganz Besonderes."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker