HOME

Bester Film: Diese Filme kämpfen um den Königs-Oscar

Acht Filme gehen am Sonntag ins Rennen um den Oscar in der Königskategorie Bester Film. Einzigartig ist jeder von ihnen - von "American Sniper" über "Boyhood" bis "Whiplash".

Von Sophie "Oscar" Albers Ben Chamo

"American Sniper"

Kinotrailer: "American Sniper"

Fangen wir gleich mit dem umstrittensten Film der Runde an: Clint Eastwoods "American Sniper" gilt als erfolgreichster Kriegsfilm aller Zeiten. Vorlage ist das reale Schicksal des US-Soldaten Chris Kyle, der nach vier Einsätzen im Irakkrieg als tödlichster Heckenschütze der US-Geschichte galt, sich nur mühsam wieder im zivilen Familienleben zurechtfand und schließlich in seiner Heimat von einem anderen Veteran erschossen wurde.

.

"Birdman"

Exklusive Trailerpremiere "Birdman": Die Tragikkomödie über einen alternden Hollywoodstar

Es ist das große Comeback von Michael Keaton. Der reale Ex-"Batman" spielt einen fiktionalen ehemaligen Superhelden-Action-Star, der sich in der "wahren" Kunst (Theater) beweisen will, was fulminant scheitert. Doch das reicht nicht zum Aufgeben, findet er. Neben Keaton machen Emma Stone, Edward Norton und Zach "Hangover" Galifianakis diesen lustigen, schlauen Film über das Geschäft mit den Träumen zu einem der Filme des Jahres.

.

"Boyhood"

Kinotrailer: "Boyhood"

Mit "Boyhood" hat Regisseur Richard Linklater den großen Ausnahmefilm geschaffen: Der sechsjährige Mason Jr. zieht mit Mutter und Schwester zurück in die texanische Heimat, wo er heranwächst und irgendwann das erste Bier, den ersten Joint und die erste Liebe erfährt. Mehr als zwölf Jahre lang haben Linklater und die ganze Filmcrew das Heranwachsen zweier Jugendlicher begleitet. Und das Publikum darf dabei zusehen, wie die Magie des Lebens passiert. Das ist spannender als jeder Action-Blockbuster. "Timelapse-Foto eines Menschen" hat es Ethan Hawke genannt, der den Vater spielt. Mehr Leben geht nicht.

.

"Die Entdeckung der Unendlichkeit"

Exklusive Trailerpremiere: Eine kurze Geschichte über Stephen Hawking

In einer unglaublichen Tour de Force spielt Eddie Redmayne mit größtmöglicher Eleganz und Leichtigkeit das größte naturwissenschaftliche Genie unserer Zeit: Stephen Hawking. Der Film erzählt von dessen Zeit in Cambridge, seiner großen Liebe und dem Beginn der Krankheit, die ihm mit den Jahren die Bewegungs- und Sprachfähigkeit genommen hat. Und natürlich geht es um die Entstehung seines Werkes "Eine kurze Geschichte der Zeit".

.

"Grand Budapest Hotel"

Kinotrailer: "The Grand Budapest Hotel"

Mit der ihm eigenen Spiel- und Farbenfreude hat sich Wes Anderson ("Moonrise Kingdom") das Hotelgewerbe vorgenommen. Es geht um den Concierge Gustave H und seinen treuen Freund Liftboy Zero Mustafa, den Diebstahl eines berühmten Gemäldes, einen explosiven Erbschaftsstreit und das alte Europa im Besonderen und Allgemeinen.

.

"The Imitation Game"

Kinotrailer: "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben"

Benedict Cumberbatchs großer Auftritt als das tragische Künstliche-Intelligenz-Genie Alan Turing. Der Mathematiker hat im Zweiten Weltkrieg zwar den Code des Nazis geknackt, wurde nach Ende des Zweiten Weltkriegs aber von seiner Heimat wegen seiner Homosexualität in den Tod getrieben. Umgesetzt als großes Drama unter anderem mit den großen Augen von Keira Knightley.

.

"Selma"

Kinotrailer "Selma": Der Film der großen Gefühle

Zutiefst berührend und schmerzlich aktuell ist dieser mit verhältnismäßig kleinen Mitteln gemachte große Film über Rassismus in den USA. Zur realen Durchsetzung des rechtlich bereits existierenden Wahlrechts für Schwarze ruft Martin Luther King 1965 zum Protestmarsch von der Stadt Selma nach Montgomery auf. Seine Gegner - vom dumpfen Redneck bis zum intriganten Politiker, die doch so gern an die Überlegenheit der Weißen glauben möchten - versuchen alles, um den Marsch aufzuhalten - auch mit Baseballschlägern und Schusswaffen. Doch King und seine Unterstützer gehen weiter.

.

"Whiplash"

Exklusive Trailerpremiere "Whiplash": Von großen Träumen und gefährlichem Ehrgeiz

Ein Film über Blut, Schweiß und Tränen in der Musik, den Sie niemals vergessen werden. Genau genommen ein Film über die Frage, ob Großes nur aus Leiden geboren wird. Andrew studiert Jazz-Schlagzeug und will der beste von allen werden. Als der berühmt-berüchtigte Lehrer Fletcher (JK Simmons) ihn ins beste Jazz-Ensemble der Schule holt, treffen zwei Musik-Fanatiker zusammen, und der Lehrer treibt seinen Schüler an den Rand seiner physischen und psychischen Möglichkeiten.

.

Welcher Film ist der beste von allen?