HOME

Deutschland-Premiere: Tarantino stellt "Kill Bill" vor

Nach fünf Jahren Pause bringt Kultregisseur Quentin Tarantino einen neuen Film auf die Leinwand - und zwar in zwei Teilen. In "Kill Bill" geht Uma Thurman auf Rachefeldzug gegen ehemalige Freundinnen und ihren Ex-Liebhaber.

Hollywood-Starregisseur Quentin Tarantino ("Pulp Fiction") und Schauspielerin Uma Thurman ("Gattaca") haben in Berlin ihren neuen Film "Kill Bill" präsentiert. Zahlreiche Fans begrüßten die beiden zur Europa-Premiere des Action-Streifens am Alexanderplatz. Unter den Gästen waren auch deutsche Schauspieler und und Prominente wie Jasmin Tabatabai und Benno Fürmann. "Kill Bill" zeigt den Rachefeldzug einer jungen Frau an ihren früheren Freundinnen und ihrem ehemaligen Geliebten.

Tarantino im schwarz-glänzendem Lackmantel und Uma Thurman im roten langen Kleid unterschrieben bereitwillig massenhaft Autogrammkarten. Der Regisseur lieferte auch eine Erklärung für die lange Dauer von rund fünf Jahren, der seit seinem letzten Film "Jackie Brown" verstrichen ist. "Ich brauchte so lange, um es richtig gut zu machen." Uma Thurman lobte ihren Regisseur: "Er ist ein toller Regisseur mit tollen Ideen." Der erste Teil von "Kill Bill" startet in Deutschland am 16. Oktober in den Kinos, Teil zwei folgt im Februar oder März kommenden Jahres.

DPA