HOME

Dokumentation: "Ein Fotograf zwischen den Fronten"

Fotograf Ziv Koren ist für den Dokumentarfilm "Der Hölle so nahe..." Chronist des israelisch-palästinensischen Konflikts. Erstmals läuft die Produktion über Korens gefährliche Arbeit im deutschen Fernsehen.

Die Dokumentation "Der Hölle so nahe...- Ein Fotograf zwischen den Fronten" berichtet über den Alltag des in Tel Aviv lebenden Kriegsfotografen Ziv Koren, der sich jeden Tag mit seinem Motorrad auf den Weg in die Konfliktherde des Nahen Ostens macht. Die ARD zeigt die verkürzte Fassung des Films "...more than 1000 words" von Solo Avital an diesem Montag um 22.45 Uhr.

Im Anschluss an den Film werden die Hauptakteure, Ziv Koren, seine Frau Galit Gutmann, Produzent Oliver Berben und Schauspielerin Iris Berben, die deutsche Stimme von Galit Gutmann, zu Gast in der ARD-Talkshow "Beckmann" sein. "Der Film kann nicht alleine stehen", sagt Verena Kulenkampff, stellvertretende Programmdirektorin des zuständigen Norddeutschen Rundfunks (NDR).

Das Besondere ist die Bildsprache

"Der Film ist kein Film über Kriegsfotografie, sondern er soll zeigen, wie Ziv Koren und seine Frau Galit Gutmann mit der Situation umgehen", sagt Oliver Berben. Zwei Jahre lang hat der israelische Filmemacher Solo Avital Ziv Koren begleitet. Neben Szenen, in denen der zweifache Familienvater Kampfhandlungen oder den Truppenabzug aus dem Gazastreifen fotografiert, zeigt die Dokumentation den privaten Kampf der Ehefrau Galit Gutmann gegen die Angst um ihren Ehemann.

Das Besondere an dem Film ist laut Oliver Berben vor allem die Bildsprache. Durch eine Filmkamera auf dem Fotoapparat von Ziv Koren blickt der Zuschauer durch die Augen des 36-Jährigen auf den Nahostkonflikt.

In der anschließenden Talkrunde bei "Beckmann" soll es neben einem Blick hinter die Kulissen des Films um das Leben der Familie Koren gehen. "Wir werden aber nicht nur über den Film sprechen. Ich sehe das Gespräch auch als eine Chance, über den Nahostkonflikt allgemein zu sprechen", sagt Moderator Reinhold Beckmann.

DPA / DPA