HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Dwayne Johnson wissen müssen

Unter dem Namen "The Rock" war er erfolgreicher Wrestler. Doch Dwayne Johnson hat schon vor Jahren den Sprung nach Hollywood geschafft und ist aktuell in der Actionkomödie "Central Intelligence" zu sehen. 15 Fakten über den Star.

Dwayne Johnson

Ex-Wrestler und Schauspieler Dwayne Johnson ist aktuell in der Actionkomödie "Central Intelligence" zu sehen.

•In seinem neuen Film, der Actionkomödie "Central Intelligence", spielt Johnson den hartgesottenen CIA-Agenten Bob Stone, der die Weltherrschaftspläne einer Verbrecherbande durchkreuzt. Unfreiwilliger Partner dabei: ein ehemaliger Klassenkamerad und Buchhalter (Kevin Hart). 

•Er kam am 2. Mai 1972 im kalifornischen Hayward zur Welt. Dass er Profi-Wrestler werden sollte, lag in der Familie. Sein kanadischer Vater Rocky verdiente sein Geld ebenso im Ring, wie sein Großvater, der samoische Wrestler Peter Fanene Maivia. Auch drei Brüder seiner Mutter Ata und sechs Cousins übten diesen Sport aus. 

•Ursprünglich war Johnson auf dem Weg in die NFL zu einer Karriere als Footballspieler, doch eine Schulterverletzung ließ 1995 diesen Traum zerplatzen. Immerhin reichte es noch für drei Jahre in der kanadischen Football-Liga, wo er für die Calgary Stampeders spielte. 

•Er ist studierter Kriminologe. 

•Kurios: Kochen mit "The Rock" - 1999 stand er mit Amerikas Hausfrauen-Ikone Martha Stewart zusammen in der Küche. 

•Statt als Footballer machte Johnson dann als Wrestler Karriere. In der Zeit zwischen 1996 bis 2004 avancierte er als "The Rock" zum wohl größten Star seines Sports überhaupt. Bis heute steigt er sporadisch nochmal in den Ring. 

•2000 publizierte er seine Autobiografie "The Rock Says...", die auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste einstieg und sich über 720.000 Mal verkaufte.

 •Im selben Jahr trat er im Video von Wyclef Jean’s Song "It Doesn’t Matter" auf. 

•Johnson gilt als derjenige, der seinen Sport in den Mainstream überführte und als einziger im Entertainment-Business erfolgreich Fuß fassen konnte. 2002 bekam er 5,5 Millionen Dollar für die Hauptrolle im Fantasy-Spektakel "The Scorpion King", die höchste Gage, die jemals ein Debütant erhalten hat. 

•Und er ist bekannt für seinen Humor und seine Selbstironie. Für die Comedyshow "Saturday Day Night Live" drehte er einige Sketche als "The Rock Obama"

•2006 legte er seinen Kampfnamen "The Rock" ab. "Ich bin nicht länger ein Wrestler, ich sehe meine Zukunft jetzt in der Schauspielerei und möchte irgendwann auch Regie führen", verkündete er. "Ich bin nicht The Rock. Ich bin Dwayne Johnson." 

•Von 1997 bis 2008 war er mit der Produzentin Dany Garcia verheiratet, die beiden haben eine Tochter, Simone Alexandra (14). Mit seiner aktuellen Freundin Lauren Hashian hat er ebenfalls eine Tochter, Jasmine, geboren am 16. Dezember 2015.

 •Das sagt er:
"Egal, wer du bist, freundlich zu sein, ist für jeden gleich einfach. Bedeutend zu sein ist zwar ganz nett, aber noch bedeutender ist es, nett zu sein. Als ich 15 war, hat mir das mal ein Freund gesagt, und das habe ich bis heute nicht vergessen."

•Das sagen andere:
"Ich sehe ihn nicht unbedingt als großen Schauspieler, aber man kann Geld mit ihm verdienen. Ich würde ihn sofort unter Vertrag nehmen, denn er ist einer der ganz wenigen Actionstars, die es heute gibt." (Ein Hollywood-Agent, der lieber anonym bleiben möchte) 

•Dwayne Johnson für Einsteiger:

"Welcome To The Jungle" (2003)
"Be Cool" (2005)
"Spiel auf Bewährung" (2006)
"Get Smart" (2008)
"Fast & Furious 7" (2015)