Kirsten Dunst Die geht keinem so schnell ins Netz


Im Film verdreht sie "Spider-Man" Tobey Maguire den Kopf, privat haben es die Kollegen eher schwer bei ihr. Kirsten Dunst kann sich keine Beziehung mit einem Hollywoodstar vorstellen - mit einer Ausnahme.

Hollywoodstar Kirsten Dunst kann sich keine Beziehung mit einem ihrer Schauspielerkollegen vorstellen. "Hollywoodtypen interessieren mich eh nicht. Die brechen einem nur das Herz", sagte Dunst der "Brigitte Young Miss". Es komme zwar vor, dass man sich manchmal ein bisschen in seinen Filmpartner verliebt. "Aber nach den Dreharbeiten stellt man rasch fest, dass man sich mit ihnen nicht unterhalten kann", sagte sie.

Besonders für ältere Männer interessiere sie sich nicht, sagte sie der Zeitschrift "Glamour". Paare, die altersmäßig so weit auseinander lägen, seien ihr suspekt. Nur bei Johnny Depp würde sie nach eigenen Angaben schwach werden. Der sei zwar noch älter als Brad Pitt, aber immer sexy. "Er ist der einzige ältere Mann, für den ich eine Ausnahme machen würde", erklärte Dunst.

Keine Affäre mit Tobey Maguire

Kirsten Dunst spielt die weibliche Hauptrolle in der Comicverfilmung "Spider-Man". Eine Affäre mit ihrem männlichen Filmpartner Tobey Maguire bestreitet sie. Kirsten wörtlich: "Ich musste um 6.30 Uhr im strömenden Regen vor der Kamera stehen, um einen klitschnassen, frierenden Tobey in Strumpfhosen zu küssen. Das hat wirklich nichts Romantisches."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker