HOME

Neu im Kino: Spiel's noch einmal, Sam

Damit Sie im Kino den Überblick behalten: Schon wieder verirren sich ein paar Freunde in eine dämonenverseuchte, einsame Hütte im Wald. Und Jay Gatsby will noch immer seine Daisy zurück.

Von Sophie Albers und Nicky Wong

"Evil Dead"

Kinotrailer: "Evil Dead"

Was Sie kennen könnten: Sam Raimis Original von 1981

Die Geschichte in einem Satz:

Fünf Jugendliche wollen in einer Waldhütte ein freies Wochenende verbringen, wo sie das "Buch des Todes" finden, dessen lautes Vorlesen Dämonen weckt, die zuerst den Besuchern und dann der ganzen Welt ein blutiges Ende bescheren wollen.

Geschwister im Kinoversum:

"Cabin in the Woods"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Horror der Art "Ein paar Freunde wollen in einer einsamen Hütte mal so richtig ausspannen, aber dann kommen ihnen Dämonen mit Äxten dazwischen" mögen.

.

"Epic - Verborgenes Königreich"

Kinotrailer: "Epic - Verborgenes Königreich"

Wen Sie kennen könnten: die Stimmen von Josefine Preuss ("Türkisch für Anfänger"), Raúl Richter ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten"), Oliver Welke ("Der Wixxer") und Christoph Waltz ("Django Unchained")

Die Geschichte in einem Satz:

Im Herzen des Waldes tobt der Krieg zwischen Gut und Böse, die Menschen kriegen davon nichts mit - bis das vorlaute Teenager-Mädchen Mary versehentlich und auf magische Weise in die Miniatur-Märchenwaldwelt gelangt.

Geschwister im Kinoversum:

"Rapunzel - Neu verföhnt", "Toy Story 3"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Ihnen der Humor von "Ice Age" und "Rio" gefallen hat und Sie nichts dagegen haben, wenn "Star Wars" ein paar gute Ideen abgeben muss.

.

"Der große Gatsby"

Kinotrailer: "Der große Gatsby"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Leonardo DiCaprio ("Titanic"), Tobey Maguire ("Spider-Man"), Carey Mulligan ("Wall Street 2") und Regisseur Baz Luhrmann ("Moulin Rouge")

Die Geschichte in einem Satz:

Der Möchtegern-Schriftsteller Nick Carraway lernt im New York der 20er Jahre den schwerreichen Partylöwen Jay Gatsby kennen, und ihm öffnet sich eine Welt voller Illusionen, Hoffnungen, Geld und dunkler Geheimnisse.

Geschwister im Kinoversum:

"Aviator", "The Great Gatsby" von 1974 mit Robert Redford, "De-Lovely"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Baz Luhrmann in voller Grandezza-Wucht das Bling-Bling der 2000er auf Fitzgeralds Sozial-Märchen aus den Zwanzigern übertragen hat, und dass ganz sicher mehr Leute dazu bringt, das Buch zu lesen, als jeder Unterrichtsplan.

Lesen Sie die ausführliche Kritik in Kürze auf stern.de.

.

"Love Alien"

Kinotrailer: "Love Alien"

Wen Sie kennen könnten: Jungs wie Wolfram

Die Geschichte in einem Satz:

"Wieso bin ich 30 Jahre alt und habe immer noch keine Freundin", fragt sich Regisseur Wolfram Huke und startet einen Selbstversuch.

Geschwister im Kinoversum:

"Werden Sie Deutscher"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil dieser kleine, wunderbar offene Dokumentarfilm sich mit aller Leidenschaft gegen die trilliardenschwere Romantik-Industrie stellt, die uns seit "Susi und Strolch" in den Fängen hat.

.

"Paradies: Hoffnung"

Kinotrailer: "Paradies: Hoffnung"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Ulrich Seidl ("Hundstage")

Die Geschichte in einem Satz:

Während ihre Mutter in Afrika Liebes-urlaubt, verbringt die 13-jährige Melanie die Sommerferien in einem Diät-Camp, wo sie nicht nur ihre erste Zigarette raucht, sondern auch ihre erste große Liebe trifft: einen 40 Jahre älteren Diät-Arzt.

Geschwister im Kinoversum:

"Paradies: Glaube", "Paradies: Liebe"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Seidls Universum mögen und den Abschluss der "Paradies"-Reihe nicht verpassen möchten, oder weil Sie gern Grenzen austesten.

.