HOME

Neue Aufgabe für Oscar-Preisträger: Christoph Waltz inszeniert eine Oper

Der Schauspieler und Oscar-Preisträger Christoph Waltz wird in Antwerpen eine Oper inszenieren. Das sei ein Experiment, sagte der gebürtige Wiener dazu.

Der zweifache Oscargewinner Christoph Waltz, 56, inszeniert seine erste Oper. Der gebürtige Wiener werde beim "Rosenkavalier" von Richard Strauss an der Vlaamse Opera in Antwerpen Regie führen, wie das Internetportal "faz.net" am Dienstag berichtet. "Ein Experiment!", sagte der gebürtiger Wiener zu seinem Debüt als Opernregisseur. Der Schauspieler hatte bereits in Kino und Theater Regie geführt.

Die Premiere in Antwerpen ist für den 15. Dezember 2013 geplant, die musikalische Leitung übernimmt Generalmusikdirektor Dmitri Jurowski. Zu den Gesangssolisten gehören Christiane Karg (Sophie), Maria Bengtsson (Marschallin), Stella Doufexis (Oktavian) und Albert Pesendorfer (Baron Ochs). 2016 soll die Produktion vom Royal Opera House Covent Garden übernommen werden. Dann singt Renée Fleming die Marschallin, Andris Nelsons dirigiert.

Das Interview mit Waltz sollte am Mittwoch in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erscheinen. Waltz war jeweils mit einem Oscar für seine Auftritte in den Tarantino-Filmen "Inglorious Basterds" und "Django Unchained" ausgezeichnet worden.

steh/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel