HOME

Todesursache: Frank Giering offenbar an Herzversagen gestorben

Der Schauspieler Frank Giering ist offenbar an Herzversagen gestorben. Das sagte eine Sprecherin der Agentur Hübchen am Freitag auf DAPD-Anfrage und berief sich auf den Stiefvater Gierings. Dieser sei am Mittwoch zu Besuch bei dem 38-Jährigen in Berlin gewesen, als dieser zusammengebrochen sei.

Der Schauspieler Frank Giering ist offenbar an Herzversagen gestorben. Das sagte eine Sprecherin der Agentur Hübchen am Freitag auf DAPD-Anfrage und berief sich auf den Stiefvater Gierings. Dieser sei am Mittwoch zu Besuch bei dem 38-Jährigen in Berlin gewesen, als dieser zusammengebrochen sei. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Giering spielte in zahlreichen TV- und Kinofilmen mit. Der gebürtige Magdeburger war unter anderem in den Krimiserien "Tatort", "Alarm für Kobra 11" und "Polizeiruf" zu sehen. Zu seinen bekanntesten Kinofilmen zählt "Absolute Giganten" und "Baader". Außerdem spielte der 38-Jährige mehrere Jahre in der ZDF-Serie "Der Kriminalist" an der Seite von Christian Berkel. Das ZDF will im August vier Folgen der Krimireihe mit Giering in der Rolle des Kommissars Henry Weber wiederholen. Im Oktober und November sollen die neuen Folgen der Serie mit ihm gezeigt werden.

APN / APN
Themen in diesem Artikel