HOME

Stern Logo Der TV-Tipp des Tages

TV-Tipp: "Hierankl": Ein echter Heimatfilm

stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: das Heimat-Drama "Hierankl" mit Josef Bierbichler.

"Hierankl"
0.15 Uhr, BR

DRAMA Regisseur Hans Steinbichler wurde vor ein paar Jahren als der "Erneuerer des Heimatfilms" gefeiert. Was er darunter versteht, erzählte er mir vor einigen Jahren im stern.de-Gespräch: "Heimat ist der Ort, wo es sehr schmerzhaft sein kann. Aber auch sehr gesund, wenn man sich damit auseinandersetzt." Das ist eine perfekte Umschreibung für das, was uns in "Hierankl" erwartet: Die 22-jährige Lene kehrt nach fünf Jahren Abwesenheit in ihre Heimat im Chiemgau zurück, weil ihr Vater 60 wird. Auf der Geburtstagsfeier bricht die mühsam aufrecht erhaltene Fassade zusammen - und Familiengeheimnisse kommen ans Licht. Berührend, intensiv und mit einem großartigen Schauspielerensemble. Josef Bierbichler, Barbara Sukowa, Peter Simonischek, Frank Giering und Wokalek - sie alle machten bei dem Abschlussfilm des damals noch völlig unbekannten Regisseurs mit.
Ein persönlicher TV-Tipp von Carsten Heidböhmer, Redakteur bei stern.de


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:


"Der große Crash - Margin Call"
23.55 Uhr, ARD

DRAMA New York, 2008: In einer Investmentbank wird entlassen - still und schnell. Bevor Risikoanalyst Dale (Stanley Tucci) das Haus verlässt, drückt er seinem jungen Kollegen Sullivan (Zachary Quinto) einen USB-Stick mit seinen Berechnungen in die Hand. Der ist geschockt: Wegen fauler Immobilienkredite steht die Bank kurz vor dem Ruin. Sofort wird die Führungsspitze (u. a. Kevin Spacey, Simon Baker, Jeremy Irons, Demi Moore) einberufen. Man muss nicht wissen, was es mit faulen Papieren auf sich hat, um diesem Büroturmspiel über Abhängigkeiten, Gier und Doppelmoral gespannt zu folgen. Ein sauberes Drama über ein schmutziges System und die Menschen, die es benötigt. (bis 1.35)