HOME

Umfrage: Ernie und Bert erhalten Bestnoten

Einer repräsentativen Umfrage zufolge ist die "Sesamstraße" die hochwertigste Sendung im deutschen Fernsehen. Beliebteste deutsche Serie ist die "Lindenstraße".

Ernie und Bert stehen ganz oben: Die "Sesamstraße" ist nach Meinung der Zuschauer die hochwertigste Sendung im deutschen Fernsehen. Unter 376 regelmäßig im Fernsehen ausgestrahlten Sendungen schnitt der ARD-Klassiker mit der Note 1,8 am besten ab. Dicht dahinter folgten die "Formel 1"-Übertragungen auf RTL, die mit der Note 1,9 bewertet wurden. Diese Ergebnisse ermittelte das Meinungsforschungsinstitut Gewis in einer repräsentativen Umfrage unter 1063 Deutschen zwischen 15 und 65 Jahren im Auftrag der Programmzeitschrift "TV Hören und Sehen".

"Lindenstraße" ist die beste deutsche Serie

Zwölf verschiedene Kategorien wurden bei der Befragung zu Grunde gelegt. In der Rubrik "Show und Quiz" liegt die ZDF-Show "Wetten, dass...?" mit der Durchschnittsnote 1,9 (Schulnotensystem) vorne, ganz hinten die Kabel-1-Neuauflage von "Was bin ich?" (4,2). Im Bereich "Magazine/Doku" führt das ARD-Magazin "Weltspiegel" (1,9), dicht gefolgt vom ZDF-"Auslandsjournal" (2,0). Weit abgeschlagen: der ARD-"Kulturweltspiegel" (4,4). Die beste deutsche Serie ist die "Lindenstraße" der ARD (2,8), hinten rangiert Mariele Millowitschs "Nicola" (4,2). Die besten Nachrichten präsentiert die ARD-"Tagesschau" (2,1), die schlechtesten gibt es nach Meinung der TV-Gucker bei RTL II (2,8).

"Barbara Salesch" ungemein beliebt

Der erste Platz unter den Reality-Shows gehört der SAT.1-Sendung "Richterin Barbara Salesch" (2,6). Der beste Talk ist in den Augen der Zuschauer "Beckmann" in der ARD (2,4) vor "Kerner" im ZDF (2,5) - der schlechteste "Vera am Mittag" auf SAT.1 (4,2). Dürftig schnitten die Kirchensendungen ab: Der vom ZDF ausgestrahlte "Evangelische Gottesdienst" wurde mit der Note 4,3 bewertet. Das Zuschauer-Urteil für "Das Wort zum Sonntag" der ARD fiel mit einer knapp ausreichenden 4,5 noch schlechter aus.

Themen in diesem Artikel