HOME

Hape Kerkeling: Mit "Seelenverwandtem" auf dem roten Teppich

Hape Kerkeling ließ sich die Weltpremiere von "Der Junge muss an die frische Luft" über seine Kindheit am Dienstag in Essen nicht entgehen.

Hape Kerkeling und Jungdarsteller Julius Weckauf bei der Weltpremiere von "Der Junge muss an die frische Luft"

Hape Kerkeling und Jungdarsteller Julius Weckauf bei der Weltpremiere von "Der Junge muss an die frische Luft"

Wiedersehen auf dem roten Teppich: Entertainer Hape Kerkeling (54) kam am Dienstagabend in die Lichtburg nach Essen, um zusammen mit Cast, Crew und Publikum die Weltpremiere von "Der Junge muss an die frische Luft" (Kinostart: 25. Dezember) zu feiern. Gerührt posierte er auf dem roten Teppich mit Jungdarsteller Julius Weckauf (10), der den jungen Hans-Peter Wilhelm "Hape" Kerkeling in Caroline Links (54) Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers verkörpert.

Wie "Waz.de" meldet, schwärmte der Original-Kerkeling über den jungen Star des Films als Idealbesetzung: "Wir sind Seelenverwandte!" Der zehnjährige Julius nahm den Rummel demnach gewitzt und gelassen: "Das hätt' ich mir vor ein paar Jahren auch noch nicht träumen lassen."

Darum geht's im Film

Ruhrpott 1972: Der pummelige, neunjährige Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft auf. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren...

SpotOnNews