VG-Wort Pixel

Charity-Aktion Jennifer Aniston: Aktfoto wird für guten Zweck versteigert

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston hat bei der US-Wahl ihre Stimme für Biden/Harris abgegeben - wie sie auf Instagram verriet.
© United Archives / kpa Publicity / Picture Alliance
Jennifer Aniston unterstützt eine Charity-Aktion des Fotografen Mark Seliger. Dieser will ein Aktfoto der Schauspielerin für die COVID-19-Hilfe versteigern

Jennifer Aniston hat sich vor die Kamera des Fotografen Mark Seliger gestellt - nackt. Dieser möchte das Aktfoto der Schauspielerin nun für einen guten Zweck versteigern. Aniston ist begeistert von der Idee und willigte ein. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1995. 

Auf Instagram postete Aniston ein kurzes Video, in dem Mark Seliger mit dem Bild zu sehen ist und teilte auch den berühmten Schnappschuss selbst noch einmal. Dazu schrieb sie: "Mein lieber Freund @markseliger hat sich mit @radvocacy und @christiesinc zusammengetan, um 25 seiner Porträts - einschließlich meines - für die COVID-19-Hilfe zu versteigern." Zudem erklärte sie: "100% des Verkaufserlöses dieses Porträts gehen an @NAFClinics, eine Organisation, die landesweit kostenlose Coronavirus-Tests und Hilfe für medizinisch unterversorgte Menschen anbietet."

Fotograf knipste nicht nur Jennifer Aniston

Weitere Promi-Porträts, die ebenfalls aus der Sammlung des Fotografen versteigert werden, zeigen unter anderem Leonardo DiCaprio, Dr. Dre oder Snoop Dogg.

deb SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker