HOME

Justin Timberlake: Seine Bühnen-Auszeit endet erst 2019

Seit Oktober hat Justin Timberlake wegen seiner Stimmbandprobleme Konzerte verschoben. Nun steht fest: Er holt diese erst 2019 nach.

Justin Timberlake will ab Januar wieder auf der Bühne stehen

Justin Timberlake will ab Januar wieder auf der Bühne stehen

Fans von Justin Timberlake (37, "Man of the Woods") müssen weiter geduldig sein. Der Sänger wird im Jahr 2018 nicht mehr auf der Bühne stehen. Seit Oktober hat er mit Stimmbandproblemen zu kämpfen und muss ein Konzert nach dem anderen seiner US-Tour verschieben. Nun wurden die Tourdaten auf seiner offiziellen Homepage aktualisiert und damit steht auch fest: Sein Bühnen-Comeback feiert er erst im Jahr 2019.

Am 4. Januar geht es für Timberlake wieder regulär los. Bis Mitte April sind die Konzerte in den Tourkalender integriert worden. Die erste Ersatz-Show findet am 28. Januar in Denver statt. Etliche der verschobenen Stopps bilden nun den Tourabschluss im Frühjahr. Bleibt zu hoffen, dass seine lädierten Stimmbänder diese an die 40 Konzerte heil überstehen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel