HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Montag

Inspector Barnaby (ZDFneo) bekommt es mit drei zickigen Witwen zu tun. Im Münchner "Tatort" (hr) scheint sich ein tragischer Mord zu wiederholen und die Dortmunder Kollegen (rbb) geraten in einen blutigen Machtkampf unter Rockern.

"Tatort: Zahltag": Kommissar Faber (Jörg Hartmann, r.) wagt sich auf gefährliches Terrain

"Tatort: Zahltag": Kommissar Faber (Jörg Hartmann, r.) wagt sich auf gefährliches Terrain

20:15 Uhr, , Inspector Barnaby: Der Krieg der Witwen

Der reiche, alte Freddy Butler (Joss Ackland) hat seine beiden Ex-Frauen in sein Schloss geholt, um dort mit ihnen und seiner aktuellen Frau Tara (Annabel Mullion)zu leben. Unerwartet stirbt er an einem Herzinfarkt. Sofort bricht unter den Witwen ein erbitterter Streit um sein Erbe und eine hektische Suche nach den berühmten Helling-Smaragden aus. Und dies mit tödlichen Folgen für einige, die der Familie nahestehen.

21:45 Uhr, hr, : Einmal wirklich sterben

In einem Einfamilienhaus in München finden die Kommissare Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) die Leiche von Michaela Danzer und den lebensgefährlich angeschossenen Daniel Ruppert. Der sechsjährige Quirin (Florian Mathis) ist verschwunden und wird noch in der Tatnacht völlig verstört vor einem Krankenhaus aufgefunden. Der Junge ist ein wichtiger Zeuge, doch er spricht kein Wort. Während der Notoperation an dem überlebenden Opfer Daniel Ruppert entdecken die Ärzte die Narbe einer alten Schussverletzung. Die Narbe führt Batic und Leitmayr auf die Spur eines Verbrechens, dem vor 15 Jahren in Augsburg fast eine ganze Familie zum Opfer fiel.

21:50 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Die Spur führt ins Meer

Der gut aussehende Martin Barrett (Grant Masters) hat ein untrügliches Gespür dafür, wenn jemand etwas Unrechtes tut. Doch anstatt das Unrecht anzuprangern, erpresst er die Entlarvten. Damit verdient er sich ein stattliches Zubrot zu seinem schmalen Angestelltengehalt. Eines Nachts wird er durch sein Küchenfenster erschossen. Es zeigt sich bald, wie viele Feinde er gehabt hat - und sie alle sind verdächtig. Barnaby (John Nettles) reist beim Recherchieren von Barretts "Geschäften" bis ans Meer.

22:15 Uhr, , Tatort: Zahltag

Karambolage mitten in der City: Mit voller Absicht wurde Ralf Nowak umgefahren. Abgesehen haben es die beiden Täter im Geländewagen auf den Rucksack des Motorradfahrers. Doch der Rocker setzt sich zur Wehr. Es kommt zum Schusswechsel. Zwei Tote und eine Schwerverletzte lautet nur wenig später die traurige Bilanz am Tatort. Für Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) und sein Team deutet alles darauf hin, dass es sich hier um einen Konflikt in der kriminellen Rocker-Szene handelt. Der "Miners"-Präsident Thomas Vollmer (Jürgen Maurer) wurde am gleichen Tag aus der U-Haft entlassen.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo