HOME

MTV Europe Music Awards: Camila Cabello ist die große Gewinnerin

Drei Frauen standen im Mittelpunkt der MTV Europe Music Awards: Camila Cabello, Nicki Minaj und Janet Jackson waren die großen Abräumer.

Camila Cabello mit ihren Auszeichnungen bei den EMAs 2018

Camila Cabello mit ihren Auszeichnungen bei den EMAs 2018

Camila Cabello (21, "Havana"), Nicki Minaj (35) und Janet Jackson (52) sind die Abräumer der diesjährigen MTV Europe Music Awards. Die Veranstaltung fand im spanischen Bilbao statt. Minaj eröffnete die Show mit "Good Form", bevor die britische Popgruppe Little Mix mit ihrer neuen Single "Woman Like Me" zu ihr auf die Bühne kam. Minaj gewann auch die Auszeichnungen für den besten Hip-Hop-Act und besten Look. Der große Star des Sonntagabends trat selbst nicht auf: Ihre Preise holte sich Cabello allerdings dennoch persönlich ab: Sie sicherte sich die Trophäen für den besten Song, beste US-Künstlerin, bestes Video sowie beste Künstlerin.

Weitere große Gewinner des Abends, durch den Schauspielerin und Sängerin Hailee Steinfeld (21) führte, waren Dua Lipa (bester Pop-Act) und Cardi B (beste Newcomerin). Shawn Mendes gewann in der Kategorie bester Live-Act, 5 Seconds of Summer holten die Auszeichnung für den besten Rock-Act. Ariana Grande, die nach Cabello die meisten Nominierungen hatte, konnte keinen der Preise gewinnen. In der Kategorie "Best German Act" siegte Mike Singer.

Großer Auftritt von Janet Jackson

Viel Lob gab es zudem für Janet Jackson (52). Sie legte einen herausragenden Auftritt hin, bei dem sie ein Medley aus "Made For Now", "All for you" und "Rhythm Nation" zum Besten gab - begleitet von Trommlern, pyrotechnischen Effekten und zahlreichen Tänzern. Die Sängerin erhielt den "Global Icon"-Award und nutzte ihre Dankesrede laut "billboard.com", um sich für Frauenrechte einzusetzen. "Ich bin eine dieser Frauen. Frauen, die mundtot gemacht wurden. Frauen, die missbraucht wurden. Frauen, die eingeschüchtert wurden. Frauen, die in Angst gelebt haben", sagte sie demnach. "Ich stehe zu euch. Ihr seid meine Schwestern", fuhr sie fort und forderte Frauen unter anderem auf, sich für Gerechtigkeit stark zu machen.

SpotOnNews