VG-Wort Pixel

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert"" Xavier Naidoo stürmt die Chartspitze


Xavier Naidoo hat die Spitze der Hitparade übernommen: Mit seinem Musikprojekt "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" verdrängte er die britische Band Coldplay vom ersten Platz der Album-Charts.

Xavier Naidoo hat mit seinem Musikprojekt "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" die britische Band Coldplay ("Ghost Stories") von Platz eins der Album-Charts verdrängt. Das teilte GfK Entertainment in Baden-Baden mit. Beim "Tauschkonzert" singen sieben Musiker gegenseitig ihre bekanntesten Songs nach. Helene Fischers "Farbenspiel" liegt auf Platz drei.

An der Spitze der Single-Charts hat sich wenig getan: Pandamasken-Träger Cro steht mit "Traum" weiterhin auf der Eins. Andreas Bourani hält sich mit seiner euphorischen Hymne "Auf uns" auf Platz zwei. Mark Forster und Sido machten mit "Au revoir" fünf Plätze gut und landen nun auf dem dritten Rang. Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

Nicht nur mit seiner CD feiert Xavier Naidoo Erfolge, auch im Fernsehen genießt der Mannheimer weiter große Popularität: Die Doku "Die Xavier Naidoo-Story" erreichte am Dienstagabend 12,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. 2,19 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre verfolgten, wie Moderatorin Jeannine Michaelsen zusammen mit Naidoo anhand von Fotos und Erinnerungsstücken seine Karriere Revue passieren ließen. Schon zuvor kam auch die siebte Ausgabe von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" mit 10,2 Prozent Marktanteil in der erweiterten Zielgruppe sowie 1,98 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren gut an.

che/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker