HOME

Denkmal in Aylesbury: 48 Stunden nach Enthüllung: David-Bowie-Statue von Unbekannten beschmiert

Nachdem David Bowie in der Stadt Aylesbury mit einer Statue geehrt wurde, haben Unbekannte knapp 48 Stunden nach der Enthüllung das Denkmal beschmutzt. Die Intention war jedoch nicht nur reiner Vandalismus. 

David Bowie Ziggy Stardust

David Bowie startete die Karriere seines Alter Egos "Ziggy Stardust" in Aylesbury

Picture Alliance

David Bowie und sein Alter Ego "Ziggy Stardust" wurden in der für Bowie besonderen Stadt Aylesbury mit einer Statue geehrt. Das Werk wurde vom englischen Künstler Andrew Sinclair entworfen und auf dem Market Place in der Innenstadt platziert. Während viele Fans begeistert sind von der Aktion, sind andere hingegen überhaupt nicht einverstanden mit der Bowie-Statue. Unbekannte beschmierten das Denkmal. Den Vandalen geht es offensichtlich um den Kostenaufwand der Statue.

"Feed the Homeless first"

Auf dem Boden vor der Statue steht die Botschaft, die die Unbekannten dort mit Spraydosen in schwarzer Farbe hinschmierten: "Feed the Homeless first", zu deutsch: "Gebt zuerst den Obdachlosen was zu essen". Auf der Wand neben der Statue steht "RIP DB", die Täter wollten trotz ihrer Botschaft David Bowie offenbar dennoch ihren Tribut zollen. Den Sprayern ging es also vermutlich um den Kostenaufwand, der für die Anfertigung der Statue getragen wurde. Das Geld für die Herstellung des Kunstwerks sammelte Andrew Sinclair allerdings über Crowdfunding. Der Staat beziehungsweise die Kommune hatte mit der Aktion nichts zu tun. Die Botschaft ist daher entweder an den falschen Empfänger gerichtet oder soll einfach den Hintergrund der investierten 100.000 Pfund kritisieren. 

Statue zeigt die Sammlung alter Egos

Das Denkmal in Aylesbury zeigt eine entspannte Darstellung David Bowies, der neben einer Auswahl seiner Kunstfiguren steht. Im Mittelpunkt der Skulptur befindet sich  neben Bowie in dreidimensionaler Ausführung sein wohl berühmtestes Alter Ego: "Ziggy Stardust". Das Denkmal wurde auf dem Market Square in der Innenstadt platziert. Der Künstler Andrew Sinclair entwarf das Denkmal und verwendete dabei Masken von Bowies Gesicht, die für den Film "Der Mann, der vom Himmel fiel" verwendet wurden, um dabei die Gesichtszüge optimal nachzuempfinden.

Tod von David Bowie schockte die Musikwelt

Als David Bowie im Januar 2016 an Leberkrebs verstarb, waren weltweit Fans geschockt. David Bowie galt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts, einer der die 70er-Jahre wie kaum ein anderer geprägt hat. Das Musikmagazin "Rolling Stone" nahm seinen Song "Ziggy Stardust" aus dem Album "Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" in die Liste der einflussreichsten Musiktitel aller Zeiten auf. Bürger der Stadt Aylesbury starteten kürzlich eine Petition, die den Namen der Stadt in "Aylesbowie" umändern soll. 

David Bowie: Das Leben des Pop-Chamäleons
David Bowie

David Bowie (1947-2016)
Die Meldung von seinem Tod setzte die Musikwelt unter Schock. Gerade erst hatte Bowie mit "Blackstar" eines seiner besten Alben seit Langem veröffentlicht - am Tag seines 69. Geburtstags. Doch zwei Tage später erlag der Künstler seinem Krebsleiden.


fk