HOME

Grammys 2017: "Ich danke meinem Ehemann" - Adele bestätigt Hochzeit mit Simon Konecki

Ist Adele längst verheiratet? Spekulationen um eine Hochzeit der Sängerin mit ihrem Partner Simon Konecki gibt es seit Monaten. Bei den Grammys bestätigte Adele die Gerüchte endlich - versteckt in ihrer Dankesrede.

Adele

Adele bei den Grammys 2017: In der Dankesrede für das beste Album erwähnte sie ihren "Ehemann"

Viel hätte nicht mehr gefehlt und die diesjährige Grammy-Verleihung wäre zu den Beyoncé-Knowles-Festspielen umbenannt worden - zumindest wenn es nach Sängerin Adele gegangen wäre. Den Großteil ihrer Dankesrede für den Preis des "Album of the year" - den begehrtesten aller Grammys - verbrachte sie damit, eine Lobrede auf Kollegin Beyoncé abzuhalten. Erst kurz vor Schluss schob sie noch ein schnelles "Danke" an ihren "Manager, Ehemann und Sohn" hinterher - und bestätigte so nebenbei, dass sie längst verheiratet ist. 


Adele und Simon Konecki sollen an Weihnachten geheiratet haben 

Gerüchte, dass die britische Sängerin ihren langjähriger Partner, den Geschäftsmann Simon Konecki, heimlich geheiratet haben soll, gibt es schon seit mehreren Monaten: An Silvester 2016 wurde die 28-Jährige mit einem verdächtig aussehenden Ring in Los Angeles gesichtet. Britische Medien spekulierten daraufhin, dass das Paar über die Weihnachtsfeiertage geheiratet haben soll. Auf die Ehe-Gerüchte angesprochen, lautete Adeles Antwort bisher jedoch: "Kein Kommentar".

Dabei ist eine Heirat durchaus der nächste, logische Schritt in der Beziehung zwischen Adele und Konecki: Das Paar ist bereits seit fünfeinhalb Jahren zusammen - angeblich soll es Ed Sheeran gewesen sein, der die beiden 2011 einander vorstellte. Ende 2012 kam ihr gemeinsamer Sohn Angelo auf die Welt. Unvergessen: Anlässlich ihres Jahrestags im vergangenen Oktober ließ Konecki während eines Auftritts seiner Freundin in Nashville tausende Liebesnachrichten von der Decke regnen. 

Simon Konecki

Simon Konecki während der Dankesrede seiner Frau bei den Grammys 2017

 In einer norwegischen Talkshow darauf angesprochen, wieso ihre Beziehung zu dem 14 Jahre älteren Konecki so gut funktioniere, antwortete Adele vor einem Jahr: "Er weiß schon genau, was er vom Leben möchte, er ist angekommen. Der Altersunterschied funktioniert wunderbar bei uns." Damals bezeichnete die Britin Konecki übrigens noch als ihren "Freund" - nun dankt sie ihrem "Ehemann" für den Gewinn des Grammys.  

Verlobung auf der Bühne: Wenn auf Adeles Konzert nicht nur die Musik berührt
lis
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(