VG-Wort Pixel

Albumcharts Cro startet mit Debütalbum durch


Bislang war seine Musik ohne Gebühr im Internet erhältlich - jetzt hat Cro sein Debütalbum veröffentlicht. Und "Raop" schießt prompt auf Platz eins der deutschen Charts.

Der Stuttgarter Rapper Cro ist auch dann noch richtig beliebt, wenn für seine Musik bezahlt werden muss. Von Null auf Eins in den Charts startete das Debütalbum des Musikers mit der Panda-Maske durch, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control in Baden-Baden mitteilte. In der ersten Woche sei das Album "Raop" mehr als 60.000 Mal verkauft worden.

"Ooooh mein Gott! Das ist so verrückt, und richtig realisiert hab ich das alles immer noch nicht", sagte Cro, der seine Singles bislang umsonst im Internet zur Verfügung stellte, laut Mitteilung. "Als Dankeschön setz ich mich direkt ans nächste Mixtape und hau das wieder für umsonst ins Netz raus. Ihr geiiiiiilen!" Auch über Facebook bedankte der junge Rapper sich herzlich bei seinen Fans.

Sebastian Andrej Schweizer vom Label Chimperator Productions freute sich nach mehr als zehn Jahren Arbeit mit dem Unternehmen über die erste Nummer eins. "Wir sind stolz, erledigt, glücklich und freuen uns auf alles, was noch kommt." Cro, der eigentlich Carlo heißt, bereitet sich im Moment mit seiner Band auf die nahezu ausverkaufte "Raop"-Tour im Herbst vor.

hw/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker