HOME

Schauspielerin und Musikerin: Künstlerin mit Herz und Können: Warum Anna Loos mehr gefeiert werden muss

Anna Loos ist eine der meistbeschäftigten Schauspielerinnen im deutschen Fernsehen. Außerdem ist sie erfolgreiche Musikerin. Am 8. März erscheint ihr neues Album. Und das überzeugt mit persönlichen Statements.

Anna Loos

Anna Loos' neues Album erscheint am 8. März

Picture Alliance

Anders sieht sie aus. Weißblond. Pony. Helle Wimpern. Wie aus einem Science-Fiction-Film. Ungewöhnlich, aber ein Hingucker. Anna Loos ist Profi. Sie weiß, dass man heute starke Signale braucht, um aufzufallen. Und solch ein Signal sendet sie auf dem Cover zu ihrem ersten Solo-Album "Werkzeugkasten", das am 8. März erscheint.

Nachdem Loos und die Band Silly vorerst getrennte Wege gehen, wollte sie unbedingt solo als Sängerin weitermachen. Pläne dafür hatte sie schon länger. Zwei Jahre lang hat sie an den neuen, eigenen Songs gearbeitet. "Ein großes Herzensprojekt" sei das geplante Album. Jetzt ist es da. Und überzeugt. Anna Loos liefert eingängigen, aber anspruchsvollen Pop mit Texten, die man teilweise wohl als persönliche Statements deuten kann. Etwa in dem Song "Hier". Da singt sie "Hier will ich sein. Hier komm ich an. Hier will ich bleiben. Hier kann ich sein, wer ich bin." 

Anna Loos ist angekommen

Anna Loos, die mit 17 Jahren ganz allein aus der DDR floh, ist offenbar endgültig angekommen. Als Mensch und Künstlerin. Musik und Schauspiel – das sind ihre Leidenschaften. Und in beiden ist sie gut. Anna Loos ist heute eine der meistbeschäftigten Schauspielerinnen im deutschen Fernsehen. Und das völlig zu Recht. Sie brillierte etwa in der Erfolgsserie "Weissensee" oder in dem Mehrteiler "Die Stadt und die Macht". Intensiv ist ein Adjektiv, das einem einfällt, wenn man sie agieren sieht. Nie denkt man: "Die spielt doch nur". Immer ist sie glaubwürdig, präsent. Loos achtet zudem auf Bandbreite, wählt sehr unterschiedliche Rollen. Sie kann komisch, ernst und die Töne dazwischen. Besonders in der ganz auf sie zugeschnittenen Krimi-Serie "Helen Dorn" überzeugt sie.

Loos zeigt sich darin als präzise Charakterdarstellerin, die ihre Rolle fernab der üblichen Klischees mit viel Herz und Einsatz zu einer wohltuenden Ausnahme im deutschen TV macht. Die Serie zeigt, wie man auch hierzulande Krimis mit dem viel gerühmten skandinavischen Flair drehen kann. Thriller in Moll. Mit einer sehr überzeugenden Titelheldin.

"Als einsamer Wolf werde ich ja sehr selten besetzt"

"Diese gebrochene, eher schweigsame Figur hat mich besonders gereizt", sagt Anna Loos. "Als einsamer Wolf werde ich ja sehr selten besetzt." Tatsächlich wirkt Loos als Helen Dorn so viel glaubwürdiger und echter als so manche Jungspunde, die bemüht durch die mittlerweile inflationären Krimiserien hampeln und große Knarren in die Kamera halten. Hier aber ist eine erwachsene Frau am Werk, mit Narben auf der Seele – eine manchmal ruppige, fast unnahbare Kämpferin, die sich nie die Butter vom Brot nehmen lässt.

Privat ist Anna Loos ganz anders

Privat ist Loos ganz anders: lustig, bodenständig, eine, mit der man gern ein Bier zusammen trinken würde und mit der man schnell ins Gespräch kommt. Was nicht heißen soll, dass sie sich nicht durchsetzt. Anna Loos ist eine, die weiß, was sie will, was sie kann – und wer ihr wichtig ist.

Zwei Männer, die im Leben von Anna Loos eine besondere Rolle spielen, würdigt sie im Video zu ihrem Song "Hier". Gleich zu Anfang ist ihr Mann und Vater ihrer Kinder, Jan-Josef Liefers, zu sehen, wie er ihr Blumen überreicht. Später taucht dann in berührenden Szenen der hervorragende Schauspieler Ernst Stötzner auf, der in der Serie "Helen Dorn" ihren Vater spielt. Es ist, als ob Anna Loos diesen beiden Männern hier ein kleines Denkmal setzt – als Weggefährten und Begleiter durch ein reiches Leben.

Anna Loos im Interview: "Ich bin ein totaler Putzfreak"
Themen in diesem Artikel