VG-Wort Pixel

Nach Landung in Australien Queen-Gitarrist Brian May geht auf Kameramann los: "Das wird hässlich werden"

Brian May, Gitarrist von Queen
Brian May ist derzeit mit Queen und Adam Lampert auf Australien-Tour
© Chung Sung-Jun / AFP
Eigentlich bringt Brian May so leicht nichts aus der Ruhe. Doch kurz nach der Ankunft im australischen Brisbane brannten bei dem Queen-Gitarristen die Sicherungen durch. Der Grund: ein Kameramann, der für die abendlichen Nachrichten filmte.

Normalerweise ist Brian May für sein sanftes Gemüt bekannt. Doch diesmal platzte dem Queen-Gitarristen der Kragen. Nach der Landung der Band im australischen Brisbane wurde der 72-Jährige laut "Daily Mail" von Fans umringt, die ein Foto mit ihm machen wollten. May nahm sich Zeit für sie, sprach mit ihnen, nahm Geschenke entgegen. Als er gerade ein Autogramm schrieb, registrierte er einen Kameramann, der die Szene filmte. Doch das passte May nicht. "Du musst damit aufhören, denn das mache ich nicht", forderte er ihn auf. 

Als May dann mit einem jungen Fan für ein Foto posierte, erblickte er in einiger Entfernung erneut den Kameramann und rief ihm zu: "Entschuldigung, wir haben Nein gesagt." Auf einem Youtube-Video ist zu sehen, wie May schließlich auf dem Kameramann zugeht und sagt: "Also gut, das wird hässlich werden. Nehmen sie die runter oder es passiert etwas Hässliches, verstehen Sie? Sie hören jetzt auf." 

Brian May: "Nein, ich meine das ernst"

Im Hintergrund sieht man einen Mann im blauen Shirt auf die Szene zukommen, offenbar ein Crewmitglied. Man hört May sagen: "Nein, ich meine das ernst. Nein, ich meine das todernst." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kurz darauf soll der Mann die Kamera zwar weggelegt, dafür jedoch sein Mobiltelefon rausgeholt haben, um damit weiterzufilmen. "Oh, sie sind so schlau, nicht wahr?", sieht man May in Richtung des Mannes sagen, den man selbst nicht im Bild sieht. "Was sind Sie nur für ein Parasit. Lassen Sie uns einfach in Ruhe. Verstehen Sie nicht?"

Queen tourt derzeit durch Australien

Als der Mann immer noch nicht aufhört zu filmen, geht May wieder auf ihn zu. Dann sieht man, wie das Kamerabild auf den Boden zeigt, es kurz holprig wird. Als nächstes sieht man May, wie er von dem Mann im blauen Shirt beruhigt wird. "Gehen Sie weg", ruft May laut, sichtlich aufgebracht. Dann geht er zurück zum Wagen, richtet sich vor dem Einsteigen an die Fans und sagt: "Tut mir leid, dass der Typ es so hässlich gemacht hat."

Queen "We Will Rock You": Diese Nonnen rocken richtig – das Beste ist das Luftgitarren-Solo

Queen ist derzeit mit Sänger Adam Lambert auf Australien-Tour. Bis Februar spielt die Band Konzerte in Brisbane, Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide und an der Goldküste. Auch ein Auftritt beim Wohltätigkeitskonzert der Feuerwehr am 16. Februar, bei dem Gelder für die Opfer der Buschfeuer gesammelt werden soll, steht auf dem Programm.

Quellen:"Daily Mail", Youtube

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker