VG-Wort Pixel

Musik Was wird der Sommerhit 2021? Fünf ultimative Vorschläge

Dua Lipa singt 2020 bei der Verleihung der American Music Awards
Dua Lipa liefert einen Anwärter auf den Sommerhit 2021
© American Broadcasting Companies, Inc. / ABC / AFP
"Mambo No. 5", "Vamos a la playa" oder "Macarena" waren früher. Was wird der Sommerhit 2021? Eindeutig ist es in diesem Jahr nicht. Fünf ultimative Vorschläge.

Früher war alles besser. Die Behauptung stimmt nicht. Zumindest meist. Doch wenn es um den Sommerhit geht, gab es schon klarere Entscheidungen. 1975 tanzte die ganze Nation zu "Paloma Blanca" von der George Baker Selection, acht Jahre später flippten die Deutschen zu "Vamos a la playa" von Righeira aus und 1999 bescherte uns Lou Bega mit "Mambo No. 5" einen Ohrwurm, der sich bis heute festgefressen hat. Und in diesem Jahr?

Anfang August wird die Gesellschaft für Konsumforschung den Sommerhit küren. Die Damen und Herren aus Nürnberg werden sich verschiedene Kriterien wie Chartplatzierung, Radiopräsenz und Internetaufrufe anschauen und dann einen Sieger haben. Im vergangenen Jahr hieß der „Savage Love“ von Jason Derulo und Jawsh 685. Das Lied wurde vor allem auf der Videoplattform TikTok tausendfach gespielt und kopiert. 2021 gibt es mehrere Anwärter auf den Titel Sommerhit 2021. Wir haben fünf ultimative Vorschläge"Mambo No. 5", "Vamos a la playa" oder "Macarena" waren früher. Was wird der Sommerhit 2021? Eindeutig ist es in diesem Jahr nicht.:

Ed Sheeran: "Bad Habits"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der Brite ist seit Wochen in den deutschen Charts zu finden. Mit "Bad Habits" liefert Sheeran einen Song, der untypisch für den Balladenkönig ist. "Mehr Dance-Track als 'Bad Habit' geht bei mir nicht“, sagt er selbst. Unglaubliche 88 Millionen Aufrufe auf Youtube hat das Video, in dem er sich in einen Vampir verwandelt. Zum Mitwippen geeignet, zum Mitgrölen nicht.

Robin Schulz, Alle Farben, Israel Kamakawiwo'ole: "Over The Rainbow/Wonderful World"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Lied kommt ihnen bekannt vor? Richtig. "Over The Rainbow / Wonderful World" ist das Remake vom Remake. Bekannt gemacht hat das Lied Judy Garland 1939 im Filmklassiker "Der Zauberer von Oz". Seitdem wurde es unzählige Male gecovert. Schulz hat jetzt die Version des verstorbenen Hawaiianers Israel Kamakawiwo'ole aufgefrischt. Und siehe da, das Lied schaffte es erneut in die Charts. Immer noch schön zum Schwelgen und Träumen.

Maneskin: "Beggin'"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die italienische Band Maneskin gewann im vergangenen Mai den Eurovision Song Contest in Rotterdam für Italien. Allerdings nicht mit dem Song, mit dem sie jetzt in den deutschen Charts sind. "Beggin'" ist ein Cover von The Four Seasons bzw. Madcon und die italienischen Rocker verleihen dem Lied ihren unnachahmlichen Dirty-Sound. Aber so ist ja auch das Coronajahr 2021.

Mark Foster und LEA: "Drei Uhr nachts"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Keine Experimente. "Drei Uhr nachts" liefert den typischen Mark-Foster-Sound. Ein bisschen Synthi, eingängiger Refrain und ein Text, der in die Zeit passt. Das Lied, das er zusammen mit LEA singt, scheint im Coronawinter entstanden zu sein: "Es ist drei Uhr nachts / Ich ruf jeden an, den ich kenn, die Ganzen Namen in meinem Handy / Ist noch irgendjemand wach? / Ich bin allein hier, drei Uhr nachts." Doch auch im Sommer 2021 scheint er gut anzukommen. Oder doch zu melancholisch?

Dua Lipa: "Levitating" Featuring DaBaby

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Gute Laune, Tanzen, Corona vergessen: Dieses Gefühl vermittelt keine so gut wie Dua Lipa mit "Levitating". Gemeinsam mit dem Rapper DaBaby ist es schon jetzt ein Hit in den Charts und auf Youtube. "If you wanna run away with me, I know a galaxy“, singt die 25-jährige Britin. Das klingt im Sommer 2021 mehr als verlockend.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker