HOME

The Mandalorian: Das zeigt der erste Trailer

Das lange Warten hat ein Ende: Der erste Trailer zu "The Mandalorian", der neuen "Star Wars"-Serie, ist da. Das verrät der Trailer.

Fans können sich auf reichlich Action freuen

Fans können sich auf reichlich Action freuen

Da ist er endlich: Der erste Trailer zur neuen "Star Wars"-Live-Action-Serie "The Mandalorian". Seit der Ankündigung im Oktober 2018 warteten Fans gebannt auf die ersten Bilder. Nun sind sie endlich da und versprechen reichlich Spannung und viel Action!

In schnellen Schnitten sieht man viele Kampfszenen - sowohl im All als auch auf diversen Planeten. Vom Titel-Helden Pedro Pascal (44, "Narcos") gibt es hingegen nicht viel zu sehen und auch die Handlung ist weiterhin unklar. Allerdings verriet Produzent und Drehbuchautor Jon Favreau (52, "The Jungle Book") bereits auf Instagram, dass die Serie einem einsamen Revolverhelden an den sogenannten Äußeren Rand der Galaxie folgen würde. Eine weitgehend gesetzlose Region, in der unter anderem die Verbrecherkönige der Hutts herrschen.

Mit Stars gespickter Cast

Zeitlich ist "The Mandalorian" nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" angesiedelt, also nach dem Fall des Imperiums und vor der Entstehung der Ersten Ordnung. Neben Pedro Pascal, allerdings nur in seiner mandalorianischen Rüstung, sind im Trailer unter anderem noch Giancarlo Esposito (61, "Breaking Bad"), Carl Weathers (71, "Rocky"), Gina Carano (37, "Deadpool") und Regie-Legende Werner Herzog (76) zu sehen.

Außerdem werden noch Nick Nolte (78, "Noah"), Emily Swallow (39, "The Mentalist") und Omid Abtahi (40, "American Gods") in weitere Rollen schlüpfen. "The Mandalorian" startet am 12. November, zusammen mit dem Disney-Streamingservice Disney+. Die Serie ist eigens für den Dienst produziert, weshalb deutsche Fans wohl zunächst in die Röhre schauen werden. Bisher ist seitens Disney nur bekannt, dass Disney+ ab 2020 in Europa verfügbar sein wird.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.