Draco Malfoy-Darsteller "Harry Potter"-Star Tom Felton über seine Drogensucht, seine Meinung zu J.K. Rowling und seine besondere Beziehung zu Emma Watson

Tom Felton
Mittlerweile hat sich Schauspieler Tom Felton, 35, auch abseits der "Harry Potter"-Filme einen Namen gemacht 
© Tolga Akmen / AFP
Als Draco Malfoy wurde Tom Felton mit der "Harry Potter"-Reihe zum Kinderstar. Nach Ende der Dreharbeiten verlor er die Kontrolle über sein Leben, wurde drogensüchtig und mehrfach in Kliniken eingewiesen. Jetzt spricht der Hollywoodstar über seine schwerste Zeit – und verrät, wie er über J.K. Rowling denkt.

Das verachtungsvolle Draco-Malfoy-Lächeln hat Schauspieler Tom Felton von seinem Opa gelernt. Tagelang übten sie es gemeinsam vor dem Spiegel. So lange, bis der damals Elfjährige nicht nur Lord Voldemort, sondern auch dem Opa böse genug aussah. In der Realität hat Tom Felton ein breites, gewinnendes Grinsen. Den Slytherin-Test besteht er dennoch. Es ist ihm vermutlich nicht bewusst, aber jedes Mal, wenn er "Potter" sagt, klingt es verdächtig nach Malfoy.

Mehr zum Thema

Newsticker