HOME

"Die Bachelorette": "Über die Reaktionen echt erschrocken": Alex Hindersmann wehrt sich gegen Anfeindungen

Von seiner erneuten Teilnahme an der RTL-Show "Die Bachelorette" hat sich Vorjahressieger Alex Hindersmann wohl etwas mehr erhofft. Stattdessen erreichen ihn unzählige Anfeindungen - gegen die er jetzt bei Instagram zurückschießt. 

Auf seinem Instagram-Account wehrt sich Alex Hindersmann gegen die Anfeindungen. 

Auf seinem Instagram-Account wehrt sich Alex Hindersmann gegen die Anfeindungen. 

Von Nadine Klein konnte Alex Hindersmann im letzten Jahr die letzte Rose ergattern, seine erneute Teilnahme in der diesjährigen Staffel steht bisher unter keinem guten Stern: Jetzt kämpft er in der Sendung nicht nur um Rosen von Bachelorette Gerda Lewis, sondern auch gegen Anfeindungen im Netz. Denen hat er jetzt eine klare Ansage gemacht.

Alex Hindersmann erreichen Hass-Nachrichten auf Instagram 

"Ich muss ehrlich sagen, dass ich gestern über die Reaktionen teilweise echt erschrocken war. Ich finde es erschreckend, wie schnell heutzutage Hass ausbrechen kann." Während der 30-Jährige sonst eher freundliche Kontaktversuche in seinem Nachrichtenfach hatte, sieht die Welt jetzt schon ganz anders aus. "Du bist das Allerletzte. Du Hu...sohn" und "Du sollst das Tageslicht nicht mehr sehen" erreichen ihn seit der Bekanntgabe seiner Teilnahme. 

Diese Anfeindungen kann Hindersmann nicht nachvollziehen. "Und warum? Weil ich etwas mache, was nicht allen passt. Aber warum lebe ICH denn? Damit ich mein Leben gestalten kann, wie Ich es will." Er kritisiert vor allem, dass sich jeder eine Meinung bilde, ohne zu wissen, wie sein erneuter Auftritt überhaupt zustande gekommen ist. 

View this post on Instagram

[Anzeige] Ich muss ehrlich sagen, dass ich gestern über die Reaktionen teilweise echt erschrocken war. Ich finde es erschreckend wie schnell heutzutage Hass ausbrechen kann. Heute bekommt man noch eine Nachricht: Du bist so toll, ich will dich unbedingt mal kennenlernen und Morgen: Du bist das allerletzte. Du H....sohn. Du solltest das Tageslicht nicht mehr sehen usw. • Und warum? Weil ich etwas mache, was nicht allen passt. Aber warum lebe ICH denn? Damit ich mein Leben gestalten kann, wie ICH es will. Ich habe nur dieses eine Leben und da mache ich das, was mir Spaß macht. Oder lebe ich um Sachen zu machen die andere von mir verlangen? NEIN! Ich treffe meine Entscheidung!!! • Keiner von Euch weiß wie das ganze zu Stande gekommen ist. Keiner von Euch hat auch nur eine Minute davon gesehen, aber jeder hat eine Meinung. Guckt es euch doch erstmal an und teilt mir dann eure Meinung mit?! Ich höre mir gerne eure Meinungen an. Dazu muss diese aber auch konstruktiv und mit Niveau sein. Das was ich hier teilweise lesen muss, geht weit unter die Gürtellinie. Irgendwo ist eine Grenze erreicht und da spielt es keine Rolle, ob man eine Person des öffentlichen Leben ist. Das ist kein Freifahrtsschein!!! Ich habe zum Glück einen starken Charakter und nehme mir viele Dinge davon nicht zu Herzen, aber andere schon. Denkt mal drüber nach. Ich schüttle eher den Kopf oder fang an zu lachen. Bei mir bewirkt ihr damit nichts. Das sagt einiges über euren Charakter aus. Jeder kann sich heutzutage hinter irgendwelchen Fake-Accounts verstecken. Ich lasse mir viel gefallen, aber nicht alles. Jeder der es übertreibt muss mit den Konsequenzen leben 🤷🏼‍♂️ • In diesem Sinne, schönen Abend

A post shared by Alexander Hindersmann (@alexander_hindersmann) on

"Das sagt einiges über euren Charakter" 

Nur weil er in der Öffentlichkeit stehe, sei das noch lange kein Freifahrtschein. Mit konstruktiver Kritik könne Alex Hindersmann umgehen, aktuell geht es aber "weit unter die Gürtellinie." Weiter schimpft er: "Jeder kann sich heuzutrage hinter irgendwelchen Fake-Accounts verstecken. Ich lasse mir viel gefallen, aber nicht alles." 

Obwohl sich der Bachelorette-Kandidat am Anfang seiner zeilenlangen Nachricht schockiert gibt, vermittelt er zum Schluss ein ganz anderes Bild von sich. Er habe einen starken Charakter - und könne daher nur den Kopf schütteln oder darüber lachen. "Bei mir bewirkt das nichts." 

sa