VG-Wort Pixel

"Frag doch mal die Maus" in der ARD Palina Rojinski stiehlt allen die Show - ohne Erbrechen


Es war die Woche der Palina Rojinski: Am Montagabend sorgte sie für Furore, indem sie sich im Fernsehen übergab. Und auch am Samstagabend lenkte sie fast alle Blicke auf sich - ganz ohne Ekeleinsatz.

Wer Palina Rojinski zu Wochenbeginn noch nicht kannte, wird spätestens an diesem Sonntag wissen, um wen es geht. Nachdem die rothaarige Moderatorin und Schauspielerin bereits am Montag in der ProSieben-Show "Circus Halligalli" mit einer besonders ekeligen Prüfung auffiel, sorgte sie am Samstagabend als Gast der ARD-Sendung "Frag doch mal die Maus" mit ganz einem anderen Mittel für Furore: Sie trug ein sehr großzügig ausgeschnittenes Kostüm. Zahlreiche Zuschauer der von Eckart von Hirschhausen moderierten Familiensendung bekamen Schnappatmung und hatten nur noch Augen für Rojinskis mittlere Körperpartie.

Auf Twitter beschäftigten sich am Samstagabend die meisten User nicht etwa mit dem Inhalt der Rateshow oder den übrigen Gästen, darunter Judith Rakers, Tim Mälzer oder Motsi Mabuse. Fast alle Tweets drehten sich nur um das Eine: Palina Rojinskis Dekolletee.

Einigen war der Anblick durchaus zu viel für eine Kindersendung:

3,57 Millionen Zuschauer sahen die ARD-Rateshow am Samstagabend zur besten Sendezeit. Palina Rojinski nutzte dieses große Forum geschickt für Aufmerksamkeit.

Bereits zu Wochenbeginn hatte sich Rojinski zum Gesprächsthema in sozialen Netzwerken gemacht. In "Circus Halligalli" wurde sie von den Moderatoren Joko und Klaas zu einer ganz fiesen Aufgabe verdonnert: Die rothaarige Entertainerin sollte im Heidepark Soltau nacheinander 30 Männer daten - und sich am Ende für einen entscheiden, mit dem sie dann ein gemeinsames Candlelight-Dinner einnimmt. Zuvor musste sie jedoch mit jedem Date eine Runde in der Achterbahn drehen. Nach 17 Durchgängen wollte sie schon aufgeben, doch dann ließ sie sich zu ein paar weiteren Runden überreden - bis es ihr hochkam: Ein Millionenpublikum sah zu, wie sie sich im Fernsehen übergab.

Nötig hat die in Russland geborene Entertainerin all das freilich nicht: Palina Rojinski ist mit vielen Talenten gesegnet. Dank ihrer natürlichen Ausstrahlung und ihres lockeren Mundwerks ist sie die geborene Moderatorin. RTL testet aktuelle eine neue Comedy-Sendung, in der Rojinski an der Seite von "Neo-Magazin"-Moderator Jan Böhmermann auftreten soll. Auch als Schauspielerin hat sie bereits mehrfach ihr Können unter Beweis gestellt. Unter anderem im Weimar-"Tatort", wo sie an der Seite von Christian Ulmen und Nora Tschirner spielte. In dem Erfolgreichen Kinofilm "Männerherzen". Vor allem aber in dem Grimme-Preis-gekrönten Fernsehspiel "Zeit der Helden". Es geht also auch ohne tiefes Dekolletee oder Brecheinsatz.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker