HOME

Neue Staffel gestartet: "Game of Thrones"-Fans rätseln: Was steht auf Aryas geheimem Zettel?

In der letzten Staffel von "Game of Thrones" bereiten sich alle Seiten auf den großen Showdown vor. Eine kurze Sequenz lässt die Fans derweil rätseln: Lässt sich Arya eine Art Superwaffe im Kampf gegen die Untoten bauen?

"Fight For The Living" Game of Thrones Teaser

Achtung: Dieser Text verrät Inhalte der aktuellen achten Staffel von "Game of Thrones" und aus allen bisherigen Staffeln. Wer noch nicht alle Folgen gesehen hat und sich lieber überraschen lassen möchte, sollte hier aufhören zu lesen.

"Game of Thrones" befindet sich auf der Zielgeraden: Am Montag startete die achte und finale Staffel der Fantasy-Serie. Die Drachen sind ansehnlich groß geworden, im Hintergrund wird intrigiert wie in besten Zeiten und die Armeen bringen sich allmählich in Stellung. Alles scheint bereit für den großen Showdown zwischen den Lebenden und den Toten. Auch Arya, die Meuchelmörderin unserer Herzen, scheint sich auf das Finale vorzubereiten.

Was sieht man auf dem Zettel?

In "Winterfell", der ersten Episode der achten Staffel, trifft sich die Stark-Schwester mit Gendry, dem Schmied. Er ist ein Meister seiner Zunft und erfahren im Umgang mit Drachenglas. Das ist ein seltenes Material für Waffen, mit denen man die Weißen Wanderer endgültig ins Reich der Toten befördern kann.

Mit diesem Vorwissen muss man eine Szene analysieren, über die Fans seit der Ausstrahlung am Montag rätseln: Was bedeutet die Zeichnung auf dem Zettel, den Arya vertrauensvoll an Gendry übergibt? Hier zunächst eine Großaufnahme des Zettels:

Die Waffe auf diesem Zettel könnte noch einige Untote das zweite Leben kosten

Die Waffe auf diesem Zettel könnte noch einige Untote das zweite Leben kosten

Die Spitze ist eindeutig mit der Bezeichnung "Drachenglas" versehen. Es handelt sich also um die Zeichnung einer Waffe, mit der Weiße Wanderer getötet werden sollen. Auf Reddit vermuten viele Nutzer, dass es sich um eine Art Speer handeln könnte. Womöglich ist es sogar eine völlig neue Waffe. Tommy Dune, der für die Waffen in "Game of Thrones" verantwortlich ist, verriet in einem Podcast-Interview mit der "Vanity Fair": "Es gibt eine neue Schöpfung in Staffel 8, die absolut phänomenal ist. Sie wird ein Publikumshit." Die Waffe bestehe aus zwei separaten Gegenständen, erklärt er weiter.

Aufgrund dieser Beschreibung vermuten die Autoren, dass es sich um zwei Dolche handeln könnte, die zu einer Art Speer mit beidseitiger Klinge zusammengesetzt werden können. Damit könnte Arya erstmals auch aus der Distanz gegen die Weißen Wanderer kämpfen. Und aus Staffel 5 und 6 wissen wir, dass sie erfahren ist im Umgang mit Stabwaffen. 

Und wenn man sich den Trailer für die kommende Episode ganz genau anschaut, erkennt man bereits, dass Arya eine neue Waffe trägt. Vermutlich kommt der "Publikumshit" schneller auf der Leinwand zum Einsatz, als den Untoten lieb ist.

cf
Themen in diesem Artikel