HOME
Neon-Logo

Cameron und Lauren: "Love is blind"-Traumpaar musste seine Liebe anderthalb Jahre geheim halten

Bei dieser Hochzeit hielten Millionen Fans die Luft an: Lauren und Cameron lernten sich bei "Love is blind" kennen und lieben und gaben sich nur einen Monat später das Jawort. Das ist nun anderthalb Jahre her. In einem Interview ließen sie die letzten Monate Revue passieren.

Lauren und Cameron schneiden in "Love Is Blind" ihre Hochzeitstorte an

Bis zum Schluss wussten Fans nicht, ob Cameron links und Lauren wirklich "Ja" zueinander sagen würden

Absolut ernst gemeinte Frage an alle Menschen, die diesen Artikel aufgemacht haben und nicht wissen, wer Cameron und Lauren sind: Habt ihr in den letzten Wochen unter einem Stein gelebt? Anders ließe sich eigentlich nicht erklären, wieso jemand noch nichts von Netflix' neuer Dating-Show "Love Is blind" gehört hat, die eigentlich nicht anders beschrieben werden kann als: eine Mischung aus "Bachelor", "Big Brother" und "Love Island" – und das ganze auf Crack.

Kurz zusammengefasst: Paare lernen sich kennen, indem sie in kleinen Kabinen, den sogenannten "Pods", über Stunden miteinander sprechen – ohne sich jemals zu sehen. Der einzige Weg, um gemeinsam in die nächste Phase der Show einzutreten: Die Paare müssen sich verloben. Darauf folgen dann eine romantische Reise nach Mexiko, gemeinsame Zeit in einer zumindest mal alltagsähnlichen Situation und schließlich das große Finale: die Hochzeit. Werden sie Ja sagen und tatsächlich eine Person heiraten, die sie erst seit vier Wochen kennen? 

Wie gesagt, die Show macht süchtig.

Für dieses "Love is blind"-Traumpaar schlugen die Herzen aller Fans

Ein Paar, für das die Herzen der Zuschauer von Anfang an brannten: Lauren Speed und Cameron Hamilton – die Kreative und der Wissenschaftler, der Emotionale und die Coole, der Beziehungstyp und die Freiheitsliebende. Sie waren die Ersten, die sich Verlobten und diejenigen, deren Trennung uns vermutlich am meisten schockiert hätte. Doch zum Glück ließ Lauren, die zuletzt noch ein wenig unsicher schien, ob ihr die Hochzeit nicht doch ein Schritt zu weit sei, unser aller Herzen intakt und sagte am Traualtar JA zu ihrem Cameron.

In einem Interview mit dem US-Magazin "People" erzählten die beiden nun, wie es sich anfühlt, das Lieblingspaar der ganzen Welt zu sein, wie lange sie ihre Ehe nun geheim halten mussten und wie Cameron Lauren durch die schwierige Entscheidungsphase half. So sollen etwa 95 Prozent der Nachrichten, die die beiden über die sozialen Medien erhalten, positiv sein. Doch auch das könne ganz schön viel Druck auf eine junge Liebe ausüben: "Das ist schon fast bedrohlich, wenn die Leute 'Wehe, wenn ihr nicht mehr verheiratet seid' schreiben", sagt Lauren im Interview. Aber Nachrichten, in denen Menschen ihr schreiben, dass ihre Liebesgeschichte sie inspiriert habe, machen sie glücklich: "Ich bin so froh, dass unsere Geschichte einen solchen Einfluss auf die Leute hat. Die Tatsache, dass wir der Welt ein paar Glückstränen beschwert haben, ist schon ziemlich cool."

In Zukunft wollen Cameron und Lauren ihre Liebe teilen

Die Angst, die sie verspürt habe, je näher der Tag der Hochzeit rückte, habe nichts mit Zweifeln an Cameron zu tun gehabt, im Gegenteil: "Ich war noch nie in meinem Leben so glücklich gewesen wie mit Cameron und ich glaube, dass mir das Angst gemacht hat, weil ich nicht enttäuscht werden wollte. Das habe ich dann auf Cameron projiziert", erzählt die 32-Jährige "People". "Zum Glück hatte Cameron keinerlei Zweifel und hat mir einfach gesagt: 'Ganz egal ob wir heiraten oder nicht, wir bleiben zusammen. Wir können einfach so weitermachen.'"

Seit Ende der Dreharbeiten ist ganz schön viel Zeit vergangen, weshalb die beiden inzwischen seit anderthalb Jahren (!!!) verheiratet sind. Ihre Liebe nicht öffentlich zeigen zu dürfen, sei besonders in der Weihnachtszeit schwierig gewesen, erzählt Lauren: "Ich habe Camerons Familie in Maine besucht und konnte nicht einmal Bilder meiner Familie teilen, weil wir es geheim halten mussten." Doch glücklicherweise kündigen die beiden an, dass sie all das bald nachholen werden. Cameron: "Unsere Beziehung hat sich über die Zeit entwickelt und es wird schön sein, diese Entwicklung teilen zu können. Es ist viel passiert."

Was genau das ist, werden Fans möglicherweise schon sehr bald herausfinden, denn am 5. März wird eine große "Love is blind"-Reunion ausgestrahlt. AUF-RE-GEND!

Quelle: "People"

jgs
Themen in diesem Artikel