HOME

Dauerkandidat der RTL-Show: "Ach du Scheiße": Jesse Fischer strippt erneut beim "Supertalent"

Ein "Supertalent" ist er nicht, dafür aber eine riesige Nervensäge: Stripper Jesse Fischer trat zum sechsten Mal in der RTL-Show auf und sorgte für entsetzte Reaktionen der Jury.

Jesse Fischer

Dieter Bohlen starrte ungläubig auf die Bühne, Nazan Eckes rief um Hilfe und Bruce Darnell schien sich vor Entsetzen am liebsten unter dem Tisch verkriechen zu wollen: Stripper Jesse Fischer ließ es sich trotzdem nicht nehmen, halbnackt vor der "Supertalent"-Jury zu tanzen. Bereits zum sechsten Mal trat der 38-Jährige in der RTL-Talentshow auf - bisher ohne Erfolg.

Jesse Fischer ist der Menderes Bağcı des "Supertalents"

"Ich bin wieder da", verkündete Fischer freudestrahlend. Dieter Bohlen konterte: "Genau das ist das Problem." Und Bruce Darnell bettelte fast: "Ach du Scheiße. Es muss irgendwann ein Ende haben." Jesse Fischer ist der Menderes Bağcı des "Supertalents". So wie der Rheinländer jahrelang trotz fehlendem Gesangstalents zu den Castings von "Deutschland sucht den Superstar" reiste, so tritt Fischer seit 2009 als Stripper beim "Supertalent" auf. 2010 war er dabei so wie in den Jahren von 2014 bis 2016. Nur von 2011 bis 2013 gönnte er sich und dem Publikum eine Pause. 

"Ich glaub, du kommst hierher, weil du diese Aufmerksamkeit haben willst - das erspart jeden Psychiater", sagte Dieter Bohlen nach Auftritt im Jahr 2014. Bruce Darnell war damals noch frohen Mutes und lud Fischer ein, im nächsten Jahr wieder teilzunehmen.

Inzwischen ist der Juror der Verzweiflung nahe. "Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Wenn das so weiter geht, muss ich mit sprechen, denn dann komme ich nicht mehr", sagte Darnell auf Fischers Ankündigung, so lange wiederzukommen, wie es die Castingshow gibt.

Jesse Fischer

Der Strip-Auftritt von Jesse Fischer sorgte bei der Jury für Entsetzen


Jury-Mitglied Nazan Eckes wendet sich angewidert ab

Für seinen Auftritt bekam der 38-Jährige wieder eine eindeutige Absage, wollte sich aber trotzdem bei den Jury-Mitgliedern Dieter Bohlen, Nazan Eckes und Bruce Darnell bedanken. Die verließen allerdings fluchtartig ihre Stühle und versteckten sich im Publikum. Als Fischer dann noch das Wasserglas von Eckes über seinen nackten Körper schüttete, schlug die 41-Jährige die Hände vor dem Gesicht zusammen und wandte sich angewidert ab. Das Publikum skandierte derweil lautstark "Du kannst nach Hause gehen" und "Auf Wiedersehen". Letzteres könnte Fischer wörtlich nehmen und im kommenden Jahr erneut beim " " auftreten.


jum