VG-Wort Pixel

Deutschland-Chef Christoph Schneider Serien, Dokus, Humor und Champions League - das läuft demnächst bei Amazon Prime

Christoph Schneider
Christoph Schneider ist Geschäftsführer von Amazon Prime Video Deutschland/Österreich.
© Christoph Hardt/Geisler-Fotopres/ / Picture Alliance
Die Corona-Pandemie hat dem Streamingdienst noch einmal Auftrieb verschafft: Im Interview hat der Deutschland-Chef von Amazon Prime neue Inhalte und Formate vorgestellt - und Live-Fußball angekündigt.

Der Lockdown und die daran anschließenden Kontaktbeschränkungen haben dazu geführt, dass deutlich mehr Menschen als gewöhnlich ihre Abende daheim verbringen - und Streamingdienste wie Amazon Prime oder Netflix in Anspruch nehmen. Dennoch will sich Christoph Schneider, Deutschland-Chef von Amazon Prime Video nicht so recht als Krisengewinner feiern. 

Im Gespräch mit dem Branchendienst "dwdl.de" gab er immerhin zu, "eine gesteigerte Nutzung" registriert zu haben - und glaubt daran, auch nach Abflauen der Epidemie weiter wachsen zu können.

Um die Zuschauer bei der Stange zu halten, kündigte Schneider für die kommende Saison neue Inhalte an. Darunter "Deutschland 89", die dritte Staffel der Agentenserie, die mit "Deutschland 83" gestartet war. Am 25. September geht es los, die Handlung setzt ein mit dem Mauerfall und behandelt die Wendezeit. Im ersten Quartal 2021 soll "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" laufen, nach dem gleichnamigen Buch über die Berliner Drogenszene. 

Neue Dokus auf Amazon Prime

Einiges tut sich im Bereich Doku, der ausgebaut wird: In "Jonas Kaufmann – Ein Weltstar ganz privat" öffnet der berühmte Tenor seine privaten Türen. Dann wird es eine Dokumentation über den Handball-Bundesligisten SG Flensburg Handewitt geben, den Kameras - ähnlich wie bei "Inside Borussia Dortmund" eine komplette Saison begleitet haben. 

Apropos Sport: Ab der übernächsten Spielzeit, der Saison 2021/22, wird es auch Champions-League-Fußball auf Amazon Prime zu sehen geben. Bis 2024/25 wird dienstags ein Spitzenspiel in voller Länge gezeigt. "Da werden die Top-Partien unserer deutschen Vertreter dabei sein", verspricht Schneider. Dazu soll es noch am selben Abend die Highlights aller Dienstags-Spiele geben. 

Bastian Schweinsteiger in einer Szene aus dem Dokumentarfilm über ihn von Til Schweiger.

Bereits am Freitag war durchgesickert, dass Amazon Prime eine Neuauflage des Comedy-Formats "Switch Reloaded" bringen wird. "Binge Reloaded" soll noch in diesem Jahr an den Start gehen. 

Sieht ganz so aus, als hätten die Zuschauer in den nächsten Jahren auch ohne Pandemie viele Gründe, Amazon Prime zu schauen.

Verwendete Quelle: "dwdl.de"

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker