VG-Wort Pixel

"Bachelorette" "Ich will nur noch vögeln!" - Die peinlichen Sprüche der "Bachelorette"-Machos

Bachelorette
Mit Kandidat Johannes tauschte die Bachelorette den ersten Kuss.
© RTL
Es ist kaum zum Aushalten: Bei der "Bachelorette" fielen diese Woche besonders peinliche Macho-Sprüche. Trotzdem laufen Jessica Paszka glatt die Kandidaten weg.

Jessica Paszka, die diesjährige Bachelorette, kann einem fast leid tun: So viele langweilige Macho-Typen auf einem Haufen hat man selbst im Trash-TV selten gesehen. Zwar küsste sie in der Folge vom Mittwoch artig einen der ihr dargebotenen Affen, doch das bereute sie schnell wieder. Johannes rannte nämlich schleunigst zurück zur Herde, trommelte sich auf die Brust und prahlte mit der Knutscherei - obwohl er Paszka Geheimhaltung versprochen hatte. Autsch.

Dazu sprudelten aus den Kandidaten Sätze, die an Primitivheit kaum zu unterbieten waren. Diese Sprüche fielen in der dritten Folge "Bachelorette". Im Jahr 2017.

Ein Kandidat schafft es, mit Jessica Paszka unter vier Augen zu sprechen.

Zitat: "Wenn fünf Jungs in der Arena sind und um ein Stück Fleisch kämpfen..." - "Bin ich ein Stück Fleisch für dich? - "Ja, so kommt es mir schon vor."

Die Kandidaten langweilen sich in der Villa, unterhalten sich über Sex.

Zitat:"Seitdem ich Sport mache, bin ich voll testosterongeladen. Ich will nur noch vögeln."

Als plötzlich eine andere Frau in der Villa auftaucht, verwandeln sich die Kandidaten endgültig in peinliche Schulbuben.

Eine Freundin der Bachelorette wird als Lockvogel in die Kandidaten-Villa geschickt. Die Frau gibt sich als Gärtnerin aus und trägt eine weite lange Hose, Gummistiefel und ein schlichtes Top. 

Zitat:"Man kann uns da doch keine Pornodarstellerin als Gärtnerin schicken!“

Oder auch: "Mann, die hat sich grad gebückt!"

Und - mit Blick auf ihre Brüste: "Oh Gott, ich habe schon lange keine Melonen mehr gesehen!"

Das wird selbst manchen Kandidaten zu viel. "Ich hab das Gefühl, ich hab in den letzten Tagen zehn IQ-Punkte verloren", stöhnte Manuel. Das sei die Bachelorette nicht wert. Kein Wunder also, dass er in der Nacht der Rosen das Handtuch warf. Die überraschte Bachelorette bekam sogar noch eine weitere Rose nicht an den Mann: René lehnte ebenfalls dankend ab und ergriff die Flucht. Man kann es ihnen beim besten Willen nicht verübeln. Nächste Woche muss Paszka dann nur noch zwischen zehn testosterongeladenen Kandidaten entscheiden.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker