HOME

Neue Staffel bei RTL: Liebe "Bachelorette", darum kannst du diese Muskel-Typen vergessen

Für die einen 'ne Rose, für die anderen heißt es "Ätschibätschlorett". Neue Staffel, neues Glück: Bei RTL kämpfen wieder 20 potentielle Paarungspartner um die Gunst einer jungen Dame mit Aufmerksamkeitsdefizit. Ein Blick aufs Teilnehmerfeld.

Von Ingo Scheel

Von der Bürokauffrau zur Bachelorette: Wer ist Jessica Paszka?

Ich glaub', es geht schon wieder los. Die vertrockneten Rosen des letzten "Bachelors" haben grad ihren Weg an den Rand der Schminktischspiegel all der abgewiesenen Herzensdamen gefunden, da startet das Drama bereits in die nächste Runde, wenn auch unter umgekehrten Vorzeichen - eine neue Staffel der "Bachelorette" steht an. Dabei dürfte die amourös unterforderte Junggesellin dem einen oder anderen bekannt vorkommen. Vor drei Jahren schaffte Jessica Paszka es bis kurz vor die Beischlafgrenze beim "Bachelor", jetzt also werden die Seiten gewechselt, nicht immer nur in der Schlange stehen, auch mal vorne an der Kasse sitzen.

Fotoshooting für den "Playboy": Bachelorette Jessica Paszka lässt die Hüllen fallen
Jessica Paszka ist die neue "Bachelorette"

Bevor sie selbst als Bachelorette auf Männerjagd ging, war Jessica Paszka Teilnehmerin des Formats "Der Bachelor". 2014 buhlte sie um die Gunst des Junggesellen Christian Tews und landete auf Platz sieben.

Das restliche Karriere-Portfolio der 27-Jährigen als kompaktes Briefing: Essen anbrennen lassen mit den Ex-Gegnerinnen Katja Kühne, Daniela Michalski und Angelina Heger, mit "Hemmunglos" eine von Menowin Fröhlich, möglicherweise während dessen Freigang, produzierte Single unterm Gürtel und dazu die vom Magazin "taff" in allen Details mitverfolgte Arsch-Maximierung. Die Extraportion Milf wiederum hielt sie zuletzt bei "Promi Big Brother" in die Kamera, wo sich Mario Basler und Ben Tewaag bei ihrem Anblick um den Verstand quarzten.

20 Busenbuhler warten auf die "Bachelorette"

Nun also steht Frau Paszak ganz oben auf dem Plakat und ihre 20 Busenbuhler tragen auch bereits Namen. Vielleicht hilft ein Blick ins Poseur-Album, um sich für die Rosenkavaliererei zwischen Körbchengröße und Korbgeben in Stimmung zu bringen: Markus ist Marktleiter aus Köln und hat sich Teile des "Wort zum Sonntag" in den Oberkörper stechen lassen, Arnold ist Werkzeugmechaniker und trägt auch in seiner Freizeit gerne mal einen dicken Reifen ums Haus. Bei Marco und Michi scheint es sich um ein und dieselbe Person zu handeln, einmal mit und einmal ohne Tattoos und jeweils mit einer Hand am Hinterkopf festgetackert.

"Die Bachelorette" bei RTL: Hauptsache ein Tattoo: Diese Männer buhlen um Jessica Paszka
Die Bachelorette

Michael, 25 Jahre, Marktleiter aus Köln

Auch der fröhliche Alex trägt einen Tattooärmel und brennt darauf, dem Frollein Jessica gern einmal die als Schornsteinfeger angeeigneten Kaminkehrer-Kompetenzen vorzuführen. Martin kann auch beim Hantel pumpen einen ganz süßen Schmollmund machen und Johannes sieht wiederum aus wie Markus. Jens ist Feuerwehrmann und liegt mit Hand am Sack auf einer aufgeblasenen Melonenscheibe, André hat diesen Pudelblick all jener Kandidaten, die sich von ihren Kumpels zum Mitmachen haben überreden lassen und bereits beim Fotoshooting bitter bereuen, Alexandre dagegen zeichnet der dominante Blick des Personaltrainers aus, der - auf Wunsch seiner Kunden natürlich - auch gern mal hinlangt, wenn es nicht rund läuft, Typ sensibler Karusselbremser.

Bachelorette-Kandidaten

Drei aus 20: Die "Bachelorette"-Kandidaten Martin, Michael und Arnold (v.l.).

Hauptsache Tattoo

Sebastian scheint dieselbe Stelle am Kopf zu jucken, wie Marco/Michi und David spielt Schlagzeug in einer Metalband, deren Name schon klingt, als hätten sich das ein paar Studienabbrecherinnen aus Moers beim Kleiner-Feigling-Verkauf auf einem Jungesellinnen-Abschied im Großraum-Abteil eines Regionalexpresses ausgedacht: Eskimo Callboy. René sieht aus wie Martin, nur ohne Hanteln, Niklas wurde mit einer Art Tattoo-Pistole beschossen und Julian schwächelt, ebenso wie Sebastian und Manuel, beim Hemd zuknöpfen. Domenico macht es besser, zeigt sich dabei pretty in Pink und mit nachdenklichem Daumen am Kinn.

Lukasz ist, man sieht es gleich an der Brille, ein Lehramtsstudent und Basti, knackfröhlicher Entertainer aus der Stadt der jungen Fohlen, hat sich eine Uhr auf den Arm tätowieren lassen. Ortszeit am Bizeps: 6 Minuten nach 3, spätestens in der zweiten Folge wird er einer mäßig aufmerksamen Zuhörerrunde die Geschichte dahinter erzählen, vom Interessanzwert irgendwo zwischen Also-das-ist-doch-kein-Sommer und Mallorca-hat-auch-schöne-Ecken. Bleibt Julez - der hat Löcher im Shirt und grinst unter seinem Strohhütchen hervor, als wäre er mit Manuel Andrack zusammen schon mal den Jakobsweg runtergelatscht.

Die Hand am Prosecco

Was alle eint: Dezente Gleichgültigkeit im Blick, gefühlt schon die Hand am Prosecco und in der Schale mit den Nüsschen und mit jenem Zug um den Mund ausgestattet, der den gelangweilten Edelreservisten einer Regionalliga-Mannschaft auszeichnet: Ich komm' eh nicht rein.

So weit, so gut, oder wie es der Trainer vorm Spiel sagen würde: Man muss halt mit dem Spielermaterial klarkommen, das man zur Verfügung hat. Der guten Frau Paszka (spätestens ab Folge fünf muss man die Schreibweise des Nachnamen auch nicht mehr nachgucken) dürfte es leidlich wurscht sein. Wer Joachim Witt und Baslers Mario von der Bettkante schubst und auch dem resozialisierten Ben Tewaag zwar die Fleisch-Auslagen zeigt, aber dann doch nur die Schulter zum Anlehnen bietet, für den dürfte Vollzug zunächst einmal nicht an oberster Stelle stehen. Dabei ist alles - erst recht in Sachen "Bachelorette". Am Ende übernimmt eh Oliver Pocher.

"Die Bachelorette" läuft ab Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL

Von der Bürokauffrau zur Bachelorette: Wer ist Jessica Paszka?