HOME

Stern Logo "Bauer sucht Frau" - Landwirte suchen ihr Liebesglück

Kuppelshow bei RTL: Landwirte von Ostfriesland bis Namibia: Das sind die Bauern der 13. Staffel

Neue Runde, neues Glück: Jetzt suchen Landwirte in der RTL-Show "Bauer sucht Frau" wieder die große Liebe. Erstmals ist auch ein Kandidat aus Afrika dabei. Das sind die 16 Bauern.

Gerald aus Namibia

Gerald, Farmer aus Namibia

Der 31-Jährige lebt mit seinem Vater und dessen Frau in vierter Generation im afrikanischen Namibia. Auf 15.000 Hektar züchten sie Rinder, Antilopen und Schafe und betreiben nebenbei ein Lohnunternehmen für Maisanbau. "Meine Traumfrau sollte zwischen 25 und 35 Jahren alt sein. Dabei offen, aufgeweckt, ehrlich und selbstbewusst, damit sie mir, wenn es nötig ist, auch Paroli bieten kann. Am liebsten wäre mir, wenn sie sportlich und aktiv ist. Bei uns sind wir wegen der Größe der Farm viel unterwegs – oft auch zu Fuß. Und gesund muss sie sein, denn das nächste Krankenhaus ist eine Stunde Fahrt entfernt."

25 Paare, die bis heute zusammen sind, 15 Hochzeiten und zehn Kinder: So lautet die Bilanz aus zwölf Staffeln "Bauer sucht Frau". Im Oktober 2005 lief das Format zum ersten Mal beim Sender RTL. Als Vorlage diente die britische Kuppelshow "Farmer Wants a Wife", die seit 2001 ausgestrahlt wird. Moderiert wird die RTL-Sendung seit der ersten Folge von Inka Bause, die nun für die 13. Staffel 16 weitere Single-Landwirte vorstellte.

Darunter Gerald, einen Farmer aus Afrika. Der 31-Jährige lebt mit seinem Vater und dessen Frau in vierter Generation in Namibia. Auf 15.000 Hektar züchten sie Rinder, Antilopen und Schafe und betreiben nebenbei ein Lohnunternehmen für Maisanbau. "Meine Traumfrau sollte zwischen 25 und 35 Jahren alt sein. Dabei offen, aufgeweckt, ehrlich und selbstbewusst, damit sie mir, wenn es nötig ist, auch Paroli bieten kann. Am liebsten wäre mir, wenn sie sportlich und aktiv ist. Bei uns sind wir wegen der Größe der Farm viel unterwegs – oft auch zu Fuß. Und gesund muss sie sein, denn das nächste Krankenhaus ist eine Stunde Fahrt entfernt."

Neue Staffel "Bauer sucht Frau" startet heute

Ebenfalls etwas entlegen lebt André aus der Schweiz. Der 59-Jährige bewohnt eine Berghütte in 1230 Metern Höhe und züchtet dort Ziegen. Nebenbei betreibt er eine Käserei und wünscht sich eine Frau, die genauso naturverbunden und tierlieb ist wie er selbst.

Die jüngsten der 16 alleinstehenden Landwirte sind Daniel aus Oberbayern und Kai aus Hessen. Die beiden 27-Jährigen leben auf dem elterlichen Hof und sind leidenschaftliche Hobbybauern. Mit 66 Jahren der älteste Kandidat ist Landwirt Günter aus Thüringen.

Beim traditionellen Scheunenfest lernen sich die Landwirte und ihre Herzdamen näher kennen. Was dort passiert, und wie das Probewohnen auf den einzelnen Höfen klappt, präsentiert RTL in der aktuellen Staffel.

jum
Themen in diesem Artikel