HOME

"Bauer sucht Frau": Alles Lüge: TV-Bauer liebt in Wahrheit eine Bachelor-Kandidatin

Liebeslüge im TV: Bei "Bauer sucht Frau" entschied sich Landwirt Martin für Krankenschwester Julia. Dabei war er zum Zeitpunkt der Dreharbeiten bereits in festen Händen. Der 29-Jährige liebte eine Bachelor-Kandidatin.

Bauer sucht Frau

Bei "Bauer sucht Frau" entschied sich Martin für Krankenschwester Julia, dabei war er bereits mit Bachelor-Kandidatin Marisa liiert

Bewegung, Action und Hauptsache keine Langeweile: Mit diesen Eigenschaften wird Martin vom Chiemsee in der aktuellen Staffel von " " charakterisiert. Der 29-jährige Milchbauer ist einer von elf Kandidaten, die in der RTL-Kuppelshow scheinbar die große Liebe suchen.

Bauer Martin war bereits mit Bachelor-Kandidatin Marisa liiert

Langweilig scheint es im Leben von Martin tatsächlich nicht zu sein, denn als sich der Bayer vor TV-Kameras für Krankenschwester Julia entschied, war er bereits anderweitig liiert. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung datete der Jungbauer zum Zeitpunkt der Dreharbeiten von "Bauer sucht Frau" die Augsburger Friseurmeisterin Marisa Schubert.

Aufmerksamen RTL-Zuschauern dürfte die 24-Jährige bekannt vorkommen. Auch sie suchte ihr Glück in einer Kuppelshow und nahm zu Beginn des Jahres an der sechsten Staffel von "Der Bachelor" teil. Junggeselle Leonard Freier schickte Marisa allerdings bereits nach dem ersten Date nach Hause, wohl weil sie ihn kritisiert hatte. "Ich finde dich als Typ toll, du gefällst mir, bist attraktiv. Was mir nicht so gepasst hat, ist, dass du sehr viel über deine Ex-Freundin geredet hast. Das ist was, was dich ein bisschen unattraktiv macht", sagte Marisa zum Bachelor. Nach diesen Worten hatte Freier keine Rose für sie.

Marisa liebt muskulöse Männer - wie die Chippendales

Dafür lernte Marisa Martin kennen, der hauptberuflich auf dem Bau arbeitet und nebenbei seinen Eltern und seiner Schwester bei der Bewirtung des Milchbauernhofes am hilft. Er nennt als Hobbies Motocrossfahren und Angeln, Marisa gab bei ihrer "Bachelor"-Bewerbung an, dass sie regelmäßig ins Fitnesstudio geht und ein großer Fan der Chippendales ist. "Ich mag es, wenn er definiert und trainiert ist und größer ist als ich", sagte die 24-Jährige.

Der Bauer und die Friseurmeisterin sollen sich laut "Bild" heimlich getroffen und einige Monate eine Beziehung geführt haben. Die große Liebe hat Landwirt Martin allerdings weder auf dem TV-Bildschirm, noch im echten Leben gefunden: Sowohl Krankenschwester Julia, als auch Friseurmeisterin Marisa gaben ihm den Laufpass.

jum
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo