HOME

RTL 2: Katzenbergers Doku-Soap kehrt ins Fernsehen zurück

Daniela Katzenberger bringt ihre Doku-Soap zurück ins Fernsehen. Worum es in der neuen Staffel gehen soll.

Daniela Katzenberger will über ihre Hochzeit und das Leben mit Kind berichten

Daniela Katzenberger will über ihre Hochzeit und das Leben mit Kind berichten

Nach der Geburt ist vor der Show: Kultblondine kehrt auf die Mattscheibe zurück. RTL II werde die 2015 gestartete Doku-Soap mit der 29-Jährigen und ihrem Verlobten Lucas Cordalis im April fortsetzen, kündigte eine Sprecherin des TV-Sternchens an. Die im vergangenen Juli geborene Tochter Sophia soll darin erneut eine große Rolle spielen. Zu Beginn gehe es um ihre Taufe, sagte die Sprecherin.

Und auch die Hochzeitsvorbereitungen der Eltern sollen Thema sein. Wo die "Katze" und der Sohn des Schlagerstars sich das Ja-Wort geben, ist nach Angaben der Sprecherin noch nicht bekannt. "Ob auf Mallorca oder in Deutschland - es ist alles offen."

Daniela Katzenberger "verbringt viel Zeit auf Mallorca"

Das Paar, das im vergangenen Jahr in den Schwarzwald gezogen ist, genießt derzeit - von einigen Kurzreisen abgesehen - das schöne Wetter auf der Mittelmeerinsel. "Wir verbringen viel Zeit mit Lucas' Familie auf . Costa unterhält sich die ganze Zeit mit Sophia auf Griechisch", teilte Katzenberger mit. Und: "Wir genießen einfach das Leben zu dritt."

Die von Katzenberger 2015 in Aussicht gestellte Rückkehr in die Pfalz ist derzeit kein Thema. Die Kult-Blondine, die im unter Heimweh litt, hatte angekündigt, sie wolle 2016 nach Bad Dürkheim ziehen, wenn sie und Cordalis dort ein geeignetes Grundstück fänden. Das sei bislang noch nicht der Fall, sagte die Sprecherin.

DPA
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo