HOME

Dramatisches Ende bei GZSZ: "Verena wird sterben"

Susan Sideropoulos stirbt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" einen dramatischen Serientod. Nach zehn Jahren als Verena Koch will sie sich keine Möglichkeit mehr lassen, in die Soap zurückzukehren.

Susan Sideropoulos, die Verena Koch aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ), enthüllte nun ihren Serien-Ausstieg. Entgegen der Erwartungen ihrer Fans lässt sie sich keine Möglichkeit offen, zu der Serie zurückzukehren. Die schöne Schauspielerin, die zehn Jahre lang bei GZSZ spielte, wird schon bald nicht mehr in der Soap zu sehen sein. Jetzt gibt die Schwangere, die derzeit ihr zweites Kind erwartet, erstmals Auskunft darüber, wie ihre Serienrolle zu einem Ende kommt.

Dabei dürften die Fans der Blondine überrascht darüber sein, dass sich die 30-Jährige keine Möglichkeit offenhält, irgendwann doch wieder in der Vorabendserie mitzuspielen. "Verena wird sterben", verrät sie bei RTL. "Es ist Nacht, sie fährt auf der Landstraße, eine Autopanne, sie steigt aus, stellt kein Warndreieck auf, sucht nach Hilfe und plötzlich - zack, bumm - ist es vorbei."

Sie sei, so gesteht die Schauspielerin, zwar "sehr traurig", aber GZSZ gehe schließlich auch ohne sie weiter: "Ich werde die Serie von zu Hause aus weiter verfolgen und bin schon sehr gespannt, was da alles passiert - dann leider ohne Verena." Ihren Fans rät sie: "Es hat mir sehr großen Spaß gemacht und bitte, bitte seid nicht allzu traurig."

cas/Bang
Themen in diesem Artikel